1. Kino.de
  2. News
  3. Monströser Regisseur für neuen Godzilla

Monströser Regisseur für neuen Godzilla

Kino.de Redaktion |

Manchmal kann es ganz schnell gehen mit der großen Chance. Man nehme zum Beispiel einen unbekannten englischen Regisseur, der sich mit einem Minibudget aufmacht, einen Science Fiction-Film zu drehen, der auf eine ungewöhnliche Story, viel Atmosphäre und fein herausgearbeitete Hauptfiguren setzt und ohne große Actionszenen auskommt. Und wenn in der Handlung dieses Streifens einmal Monster auftauchen, sind sie am heimischen Rechner entstanden. Dass der Filmemacher Gareth Edwards mit dem bald auch in Deutschland startenden Streifen Monsters eben das geschafft hat, blieb auch in Hollywood nicht unbemerkt. Aus diesem Grund hat sich nun die Produktionsgesellschaft Legendary Pictures entschieden, Edwards mit der Neuverfilmung des japanischen Monsterklassikers zu betrauen: Godzilla. Sicher, die letzte, gigantomanische Neuverfilmung von Roland Emmerich liegt erst wenige Jahre zurück, aber es wird interessant zu sehen sein, was Edwards minimalistischer Ansatz aus der Geschichte der riesigen Urzeitechse machen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare