1. Kino.de
  2. Filme
  3. Global Heresy

Global Heresy

Filmhandlung und Hintergrund

Britischer Schauspieladel wie Peter O’Toole und Joan Plowright trifft unkonventionellen Hollywoodnachwuchs wie Jaimz Woolvett und Alicia Silverstone, doch weiß der zwar routinierte, doch auch für seine Langeweile berüchtigte kanadische Regisseur Sidney J. Furie weder dem prominenten Personal noch der vielversprechenden Komödienkonstellation sonderliche Überraschungen abzugewinnen. Kein Vergleich zu besseren Vorbildern...

Lord und Lady Foxley, englischer Landadel der traditionsbewussten, aber verarmten Sorte, mietet sein luxeriöses Landgut der amerikanischen Rockband Global Heresy unter und schlüpft, weil man das Geld eben gut gebrauchen kann, obendrein inkognito in die Rolle von Butler und Köchin. Die Begegnung zwischen unkonventionellem Jungvolk aus Übersee und konservativer Upper-Class gerät für beide Seiten zur lehrreichen Erfahrung und wirkt gar noch Wunder, als üble Industriefunktionäre die Musikanten zu übertölpeln suchen.

Ami-Rockband trifft auf britischen Landadel in dieser allzu betulich-vorhersehbaren Culture-Clash-Komödie mit Starbesetzung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Britischer Schauspieladel wie Peter O’Toole und Joan Plowright trifft unkonventionellen Hollywoodnachwuchs wie Jaimz Woolvett und Alicia Silverstone, doch weiß der zwar routinierte, doch auch für seine Langeweile berüchtigte kanadische Regisseur Sidney J. Furie weder dem prominenten Personal noch der vielversprechenden Komödienkonstellation sonderliche Überraschungen abzugewinnen. Kein Vergleich zu besseren Vorbildern, aber Fans der Stars greifen zu und versprechen moderaten Umsatz.

Kommentare