Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Gladiformers

Gladiformers

Filmhandlung und Hintergrund

Dürftig animierte Zeitverschwendung mit Robotern, die sich in Fahrzeuge verwandeln.

In der Arena von Centauris treffen Roboter, die sich in ihrer Freizeit in Fortbewegungsmittel verwandeln, in Sklavenkämpfen aufeinander. Angeführt vom Thronfolger Julius Drive kämpfen die Gladiformers dabei gegen die fiesen Supermobots, bei denen Magnum Tutor das Sagen hat. Irgendwann stehen sich auch mal die beiden Chefs gegenüber, und wenn sie nicht gestorben sind, dann kämpfen sie noch heute.

Darsteller und Crew

  • Marco Alemar
  • Laurice Elehwany
  • Michael Algar

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gladiformers: Dürftig animierte Zeitverschwendung mit Robotern, die sich in Fahrzeuge verwandeln.

    Indiskutabler Animationsschrott, für den findige Brasilianer überaus dreist bei den „Transformers“ abkupferten. Der ewige Kampf von Gut gegen Böse ist handwerklich überaus dürftig in Szene gesetzt und mit Heavy-Metal-Musik untermalt, während zwischen den nicht gerade packenden Kämpfen große Reden geschwungen werden. Zumindest die Macher scheinen ihren Spaß gehabt zu haben, folgte doch zwei Jahre später mit „Gladiformers 2“ sogar noch eine Fortsetzung.
    Mehr anzeigen