Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Girltrash: All Night Long

Girltrash: All Night Long

Filmhandlung und Hintergrund

Kesser Versuch einer Partynachtkomödie als Musical, frisch dargeboten von den Damen, die uns "The L-Word" brachten.

Daisy und Tyler, zwei lesbische Rockmusikerinnen als L.A., müssen sich beeilen, haben sie doch eben erst erfahren, die sie Nachrücker sind auf einem Festival, da eine andere Band absagen musste. Doch der Weg zum Gig gestaltet sich alles andere als unproblematisch. Zunächst hat der Bandbus eine Panne, dann will Daisys kleine Schwester Colby für Chauffeurdienste erstmal verkuppelt werden. Doch die Schauspielerin, auf die Colby steht, hat Augen nur für Tyler. Und dann taucht noch diese Gangstertorte auf, bei der Daisy und Tyler Geld Schulden haben.

Zwei Musikerinnen müssen dringend einen Gig erreichen, doch scheint sich heute alles gegen sie verschworen zu haben. Kesser Versuch einer Partynachtkomödie als Musical, frisch dargeboten von den Damen, die uns „The L-Word“ brachten.

Darsteller und Crew

  • Angela Robinson
    Angela Robinson
    Infos zum Star
  • Lisa Rieffel
  • Michelle Lombardo
  • Gabrielle Christian
  • Erin Kelly
  • Johnny Dunn
  • Daniel Grody
  • Mandy Musgrave
  • Theron Cook
  • Rose Rollins
  • Alexandra Kondracke
  • Lisa Thrasher
  • Stacy Codikow
  • Sandra Valde-Hansen
  • Chris W. Hill
  • Killola
  • Luke Tierney

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Girltrash: All Night Long: Kesser Versuch einer Partynachtkomödie als Musical, frisch dargeboten von den Damen, die uns "The L-Word" brachten.

    Die Damenriege hinter dem Gay-Cinema-Hit „The L-Word“ meldet sich zurück mit einer Art lesbischer Antwort auf Sachen wie „Hangover“ oder „Superbad“. Schrille Frauen bewegen sich durchs Nightlife, erleben Abenteuer mit anderen Leuten, Drogen, den Tücken des Objekts, und am Schluss kriegen sich die richtigen. Das besondere: Das ganze kommt als Musical daher, Hauptdarstellerin Lisa Rieffel, im wahren Leben Frontfrau von „Killola“, schrieb die Songs. Partyfilm.
    Mehr anzeigen