Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Girls Gone Dead

Girls Gone Dead

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Tits and Terror heißt das wohlbewährte Motto dieser trashigen Low-Budget-Horrorkomödie, wobei der Schwerpunkt klar auf ersterem liegt, und es eigentlich Silikon und Terror heißen müsste. Von etwas wie Spring Break fehlt jede Spur (übrigens auch im Originaltitel), stattdessen landen wir schließlich auf dem Set eines Bikinisexfilms, wo ein Slasher und sogar satirische Elemente umgehen. Linnea Quigley und Ron Jeremy...

Sechs Freundinnen wollen ein draufmachen und reisen über das Wochenende auf den idyllischen Landsitz einer der ihren. Auch die schüchterne Rebecca ist mit von der Partie, obwohl ihre streng religiöse Mutter den Trip missbilligt. Vor Ort scheinen sich Mutters wüsteste Befürchtungen zu bestätigen. In einer Villa in der Nachbarschaft drehen allerhand sittenlose Freaks Sexfilme, schnell schließen die Mädels mit ihnen Freundschaft. Dann jedoch taucht ein geheimnisvoller Maskierter auf und richtet ein Blutbad an.

Sechs Freundinnen unternehmen einen Ausflug, schließen Freundschaft mit Sexfilmern und treffen einen Killer. Nackte und halbnackte Tatsachen so weit das Auge reicht in dieser Horrorsexkomödie mit mehr Sex als Horror.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Girls Gone Dead

Darsteller und Crew

  • Jerry Lawler
  • Linnea Quigley
  • Ron Jeremy
  • Katie Peterson
  • Sal Governal
  • Beetlejuice
  • Caley Hayes
  • Ryan Keely
  • Shea Stewart
  • Brandy Whitford
  • Krystyna Ahlers
  • Michael Hoffman jr.
  • Aaron T. Wells
  • Ryan Dee
  • Meghan Jones
  • Paul Tarnopol
  • Shaw Hawkings Burrows
  • Dine Richard
  • Ryan Copt
  • Brad Davis

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Tits and Terror heißt das wohlbewährte Motto dieser trashigen Low-Budget-Horrorkomödie, wobei der Schwerpunkt klar auf ersterem liegt, und es eigentlich Silikon und Terror heißen müsste. Von etwas wie Spring Break fehlt jede Spur (übrigens auch im Originaltitel), stattdessen landen wir schließlich auf dem Set eines Bikinisexfilms, wo ein Slasher und sogar satirische Elemente umgehen. Linnea Quigley und Ron Jeremy haben Gastauftritte im bescheidenen Spaß für Männermagazinleser.
    Mehr anzeigen