Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ghostbusters - Die Geisterjäger
  4. News
  5. "Ghostbusters 3": Bill Murray schämt sich, Ashton Kutcher dabei?

"Ghostbusters 3": Bill Murray schämt sich, Ashton Kutcher dabei?

Ehemalige BEM-Accounts |

Ghostbusters - Die Geisterjäger Poster
© Spike TV

Who you gonna call? Bill Murray! Aber der geht leider nicht dran…

Im Oktober 2010 präsentierte sich Bill Murray bei den Scream Awards noch im kompletten "Ghostbusters"-Outfit und ließ die Fans damit hoffen… Bild: Spike TV

Der Marshmallow-Mann, Protonenstrahler, der verbeulte Kombi und ektoplasmischer Schleim: Keine Frage, die „Ghostbusters„-Filme bieten jede Menge kultige Zutaten. Doch das Beste an den bisherigen beiden Filmen um die professionelle Gespensterhatz war fraglos Bill Murray alias Dr. Peter Venkman. Doch ausgerechnet der ziert sich seit Monaten, endlich mit dem lange geplanten dritten Kinofilm loszulegen:

„Ich fühle mich schlecht, weil ich das Problem bin“, gestand Bill Murray dem beliebten und kontroversen Radiotalker Howard Stern. „Früher war ich das Prunkstück der Ghostbusters, heute bin ich ein Problem: Das Drehbuch zum Film liegt irgendwo ‚rum und ich habe es noch nicht einmal gelesen. Es ist einfach momentan nicht das Wichtigste für mich. Trotzdem sollte ich in die Gänge kommen. Das Studio ist immer wieder Feuer und Flamme, endlich einen dritten Film zu machen. Allerdings würden sie die Ghostbusters am liebsten völlig neu erfinden…“

Mit Bill geht’s nicht - und ohne ihn erst recht nicht

Genau das ist vermutlich der Haken: Denn die Macher planen, in „Ghostbusters 3“ eine Crew jüngerer Geisterjäger einzuführen, die dann in weiteren Filmen das übersinnliche Handwerk komplett übernehmen. Gleichzeitig ist allen Beteiligten klar, dass ein „Ghostbusters„-Film gänzlich ohne Auftritt von Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson die Fans nicht hinterm Ofen hervorlocken wird. Darum sollten die Original-Ghostbusters alle dabei sein, um sozusagen den Staffelstab zu übergeben. Bill Murray, in Hollywood als eitle Diva verschrien, will sich jedoch keinesfalls mit einem popeligen Mini-Auftritt zufriedengeben. Es hatte sogar Pläne gegeben, ihn in „Ghostbusters 3“ lediglich als Geist auftreten zu lassen - Murray lehnte das kategorisch ab.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ghostbusters - Die Geisterjäger

Inzwischen strickt Regisseur Ivan Reitman trotzdem eifrig an der neuen Geisterjäger-Crew. So hat er Ashton Kutcher als neues Team-Mitglied ins Spiel gebracht: „Das ist sehr gut möglich“, sagt Reitman. Mit Kutcher hat der Regisseur eben die Komödie „Freundschaft Plus“ zum großen Kinoerfolg gemacht. Doch auch Ashton Kutcher wird „Ghostbusters 3“ nicht allein tragen können, wenn sich Bill Murray weiter ziert.

Fortsetzung folgt - hoffentlich!

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare