Blockbuster-Doppel für Michael K. Williams

Ehemalige BEM-Accounts |

Ghostbusters Poster

Der „The Wire“-Star wird die „Ghostbusters“ verstärken und bei „Assassin’s Creed“ meucheln.

"The Wire"-Star Michael K. Williams wird die "Ghostbusters" und "Assassin's Creed" verstärken. Bild: HBO

Es gibt so Tage, die vergisst man nie mehr. Für Michael K. Williams wird der vergangene Montag, der 6. Juli 2015, ganz dick rot umkringelt im Gedächtnis bleiben.

An diesem Tag nämlich wurde er für gleich zwei Filme verpflichtet, die als potentielle Tophits gelten: Collins ist im Neustart der „Ghostbusters„-Reihe mit von der Partie und auch in der Games-Adaption „Assassin’s Creed„.

„Ghostbusters“, inszeniert von Paul Feig („Brautalarm„), wird in den Hauptrollen von Geisterjägerinnen bestritten: Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon und Leslie Jones schwingen die nichtlizensierten Protonenbeschleuniger. Als ihr Assistent dient Chris Hemsworth, während Williams Rolle noch nicht bekanntgegeben wurde. Ein weiterer Neuzugang ist Andy Garcia.

Seit 20 Jahren im Geschäft

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ghostbusters

Die Hauptrolle des schattenhaften Meuchelmörders in „Assassin’s Creed“ spielt Michael Fassbender. Außerdem sind bereits Marion Cotillard und Ariane Labed mit von der Partie, Regie führt Justin Kurzel („Macbeth„). Auch hier ist Williams Rolle noch geheim, allerdings weist sein Vertrag im Erfolgsfall des ersten Films Optionen für Fortsetzungen aus - zu übersehen wird er also nicht sein.

Michael Kenneth Williams wurde einem größeren Publikum durch die TV-Serien „The Wire“ und „Boardwalk Empire“ bekannt. Der 48-jährige Schauspieler ist seit über 20 Jahren im Geschäft und auch auf der Leinwand fleißig. Zu seinen Arbeiten jüngeren Datums zählen beispielsweise Rollen in „12 Years A Slave“, „Robocop“ und „Inherent Vice“.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Ghostbusters
  5. Blockbuster-Doppel für Michael K. Williams