Ghostbusters Poster

Auch Sigourney Weaver im neuen "Ghostbusters"

Ehemalige BEM-Accounts  

Damit ist das Dreamteam fast komplett.

Gefährlich und schön: "Ghostbusters"-Sirene Sigourney Weaver alias Dana Barrett ist auch im Neustart der Horror-Comedy dabei Bild: Warner

So langsam fragt man sich, warum Regisseur Paul Feig nicht einfach den von vielen Fans lange gewünschten dritten „Ghostbusters„-Film gemacht hat. Denn inzwischen hat er fast alle Original-Schauspieler der übernatürlichen Kult-Comedyreihe am Filmset: Dan Aykroyd, Bill Murray, Ernie Hudson und nun sogar Sigourney Weaver. Nur der leider kürzlich verstorbenen Harold Ramis fehlt leider.

„Eigentlich hätte ich mir die Überraschung gerne aufgehoben, aber ich weiß, dass das demnächst sowieso raugekommen wäre, also sage ich es Euch lieber selbst: Die großartige Sigourney Weaver wird in unserem Film zu sehen sein“, twitterte Regisseur Paul Feig.

Allerdings wird Weaver ziemlich sicher nicht ihre Rolle als Dana Barrett zurückkehren, denn auch alle anderen Original-Darsteller sind in sogenannten „Cameos“ zu sehen und spielen lediglich kleine Nebenfiguren.

Alle Bilder und Videos zu Ghostbusters

Verbalangriff gegen frauenfeindliche Kritiker

Regisseur Feig scheut aber offensichtlich keine Mühen, um Werbung für sein Projekt mit Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Leslie Jones und Kate McKinnon in den Titelrollen zu machen. Die Vorbehalte gegen einen weiblichen „Ghostbusters„-Film bekämpft er vehement: Auf seinem Facebook-Account häuften sich derbe Kommentare und wüste Beschimpfungen gegen die Lady-Ghostbusters. Während Feig zunächst noch freundlich blieb und die Kritiker bat, den Damen zumindest eine Chance zu geben, schrieb er später entnervt: „Ihr scheißt auf genau das, was die Leute, deren Fans ihr zu sein vorgebt, einmal aufgebaut haben.“ Dann wurde er noch deutlicher: „Go fuck yourself!“

Wenn der enorme Wirbel um den Film für entsprechendes Zuschauerinteresse sorgt, dann werden zum Kinostart am 28. Juli 2016 jedenfalls ordentlich die Kassen klingeln. Und nach den Gesetzen Hollywoods gibt Feig dann schlicht der Erfolg recht…

Hat dir "Auch Sigourney Weaver im neuen "Ghostbusters"" von Ehemalige BEM-Accounts gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare