Die Agentenkomödie „Get Smart“, die Regisseur Peter Segal („Spiel ohne Regeln“) für Warner Bros. ab Februar dreht, basiert auf einer 1965 von Mel Brooks und Buck Henry entwickelten Sitcom. Drehbuchautoren Tom Astle und Matt Ember, die gemeinsam „Zum Ausziehen verführt“ schrieben, haben der Kinoversion einen neuen Charakter hinzugefügt, Agent 23. Er wird gespielt von Dwayne „The Rock“ Johnson („Spiel auf Bewährung“). Die Hauptrolle des Maxwell Smart als Agent 86 wurde mit Steve Carell („Little Miss Sunshine“) besetzt, seine kompetentere Kollegin, Agent 99, mit Anne Hathaway („Der Teufel trägt Prada“). Die Rolle eines Bösewichts hat Terence Stamp („Die Geistervilla“) übernommen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Starpower beim "Grudge Match"

    Starpower beim "Grudge Match"

    Kim Basinger, Robert de Niro, Sylvester Stallone - bei so einer illustren Besetzung sollte eigentlich nichts mehr schief gehen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • RTL: "Harry Potter"-Film punktet beim Publikum

    RTL kann mit seinen Quoten am Sonntag sehr zufrieden sein: Zuerst punktete der Sender mit dem Formel 1-Finale am Nachmittag (Cinefacts berichtete), am Abend konnte der Film „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ dann klar den Sieg in der Zielgruppe einfahren. Für den „Harry Potter“-Film interessierten sich 3,77 Millionen der 14- bis 49-jährigen Zuschauer, was in der Zielgruppe einem Marktanteil von tollen 27...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare