„Get Out“: Dieser Horror-Film sorgt gerade für mächtig Furore

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Get Out Poster

Das Kinojahr 2017 hält für Freunde des gepflegten Schauers einige Leckerbissen bereit – und doch scheint es, als würde ein Film bislang häufig übersehen werden, der das gar nicht verdient hat. Oder habt ihr schon von „Get Out“ gehört? Oder davon, dass der Horrorfilm schon bald in Deutschland startet? Wir versorgen euch mit allen Informationen, die ihr zu dem Schocker braucht.

Chris (Daniel Kaluuya, „Sicario“) fährt mit seiner Freundin Rose (Allison Williams, „Girls“) zu deren Eltern, damit sie ihren Freund endlich mal der Familie vorstellen kann. Der Fotograf Chris ist während des Ausflugs besonders nervös, weil er Angst hat, seine potentiellen Schwiegereltern könnten ein Problem damit haben, dass ihre Tochter mit einem Schwarzen zusammen ist.

Rose beruhigt ihn jedoch, kündigt ihre Eltern als liberal an und die reagieren anfangs auch auffallend offenherzig auf Chris. Doch zunehmend fühlt er sich in ihrer Gegenwart unwohl, unangemessene Witze häufen sich, Dialoge wirken auf ihn merkwürdig und alle anderen Schwarzen in der Gegend verhalten sich äußerst sonderbar. Doch der wahre Horror beginnt für Chris erst, als Roses Mutter ihn unter Hypnose setzen will, damit er sich das Rauchen abgewöhnt.

Von Kritikern gefeiert – „Get Out“ ist der Horror-Geheimtipp des Jahres

Bei „Get Out“ handelt es sich um das Regiedebüt von Jordan Peele, der bislang vor allem als Autor und Schauspieler in komödiantischen Filmen in Erscheinung trat, nun aber einen Horror-Thriller vorlegt, der aus den USA mit reichlich Vorschusslorbeeren zu uns herüberschwappt.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Gestrichen: Diese 10 Filmenden waren fürs Kino viel zu extrem

Die Kritiksammelseite Rotten Tomatoes führt für „Get Out“ derzeit ein perfektes Ergebnis von 100% positiver Reaktionen, was nicht nur an sich schon ungewöhnlich ist, sondern bei Horrorfilmen eine besondere Leistung darstellt. Die 64 Kritiker loben die gelungene Mischung aus Horror und Humor, was zu einem unterhaltsamen Trip führt, der an die Nerven geht. Zumal „Get Out“ es zusätzlich schafft, eine provozierende Sozialkritik auf den Punkt zu bringen.

Ob die überschwänglichen Stimmen für „Get Out“ berechtigt sind, kann ab dem 04. Mai 2017 jeder deutsche Kinogänger selbst herausfinden, denn dann startet der vielversprechende Schocker bei uns.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Get Out
  5. „Get Out“: Dieser Horror-Film sorgt gerade für mächtig Furore