Get Lucky

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Der Titelheld wirkt ein wenig blass und zerbrechlich für den abgebrühten Unterweltler und Womanizer, den er darstellen soll, aber ansonsten stimmen Richtung und Tonfall bei diesem typisch englischen Hardboiled-Gangsterfilm voll wilder Verwicklungen, dreidimensional gezeichneter Typen und jeder Menge schwarzer Situationskomik. Ohne allzu sehr in Cockney-Klischees abzugleiten, kommt die Story schnell auf Touren und fesselt...

Nach längerer Zeit kehrt Gauner Lucky nach London zurück, wo er schon freudig begrüßt wird von seinem großen Bruder Raphael, der ihn für seinen neuesten Coup als Fluchtwagenchauffeur gewinnen will. Ziel des Raubzugs ist das illegale Spielcasino des mächtigen russischen Gangsters Zigic. Ironie des Schicksals: Zigics missratener Neffe gehört ebenfalls zu Raphaels Gang, ohne zu ahnen, dass sein Onkel überhaupt ein Casino besitzt. Tatsächlich gelingt der Überfall zunächst. Doch Zigics Antwort ist nicht von Pappe.

Lucky hat eigentlich die Nase voll vom Klauen. Doch sein Bruder verwickelt ihn in einen letzten großen Coup. Manches kommt anders, als sämtliche Beteiligten denken, in diesem wendungsreichen und witzigen Brit-Thriller.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Get Lucky

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Titelheld wirkt ein wenig blass und zerbrechlich für den abgebrühten Unterweltler und Womanizer, den er darstellen soll, aber ansonsten stimmen Richtung und Tonfall bei diesem typisch englischen Hardboiled-Gangsterfilm voll wilder Verwicklungen, dreidimensional gezeichneter Typen und jeder Menge schwarzer Situationskomik. Ohne allzu sehr in Cockney-Klischees abzugleiten, kommt die Story schnell auf Touren und fesselt den geneigten Zuschauer bis zum Schluss.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Get Lucky