1. Kino.de
  2. Filme
  3. General Commander

General Commander

Filmhandlung und Hintergrund

Mehr als 30 Jahre spielt Steven Seagal mittlerweile in der oberen Liga der Actionhelden mit, was nicht zuletzt deswegen erstaunlich ist, weil der mittlerweile doch sehr ungelenke und schwerfällige Seagal schon seit 20 Jahren in keinem wirklich nennenswerten Film mehr mitgespielt hat. „General Commando“ bietet mehr vom Altbekannten und lässt Seagal doch eher unwillig vor der Kamera agieren, während sich eine etwas beliebige...

Nachdem sein bester Freund, der Kronzeuge im Prozess gegen einen internationalen Waffenhändler sein sollte, von dem Bösewicht ermordet wurde, hat der renommierte CIA-Agent Jake Alexander Rache geschworen. Er hängt seinen Job an den Nagel und macht sich auf die Jagd, auch wenn es nicht immer mit ganz legalen Mitteln zugeht. Mit einem Team von Renegaten geht er in Manila ans Werk.

Ein ehemaliger CIA-Agent macht mit einem Team von Renegaten Jagd auf Gangsterbosse aller Art. Exploitationthriller der brachialen Art, in dem Steven Seagal in den Straßen von Manila ans Werk geht.

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mehr als 30 Jahre spielt Steven Seagal mittlerweile in der oberen Liga der Actionhelden mit, was nicht zuletzt deswegen erstaunlich ist, weil der mittlerweile doch sehr ungelenke und schwerfällige Seagal schon seit 20 Jahren in keinem wirklich nennenswerten Film mehr mitgespielt hat. „General Commando“ bietet mehr vom Altbekannten und lässt Seagal doch eher unwillig vor der Kamera agieren, während sich eine etwas beliebige Thrillerhandlung entwickelt.

Kommentare