Filmhandlung und Hintergrund

Komödie um einen Literatur-Professor, der Naturwissenschaften nicht mag, aber ein mathematisches Wunderkind zum Sohn hat.

Der zerstreute Literatur-Professor Leaf, der mit seiner Familie exzentrischerweise in einem Hausboot auf dem Mississippi lebt, hat eine Abneigung gegen Naturwissenschaften, weil diese seinen eigenen Fachbereich zu verdrängen drohen. Ausgerechnet er hat einen achtjährigen, taubstummen Sohn, der sich zu einem mathematischen Genie zu entwickeln scheint. Dieser möchte unbedingt Brigitte Bardot treffen. Bevor ihm das gelingt, muss er allerdings noch dem Freund seiner Schwester bei den Hausarbeiten helfen und einem britischen Gangster bei seinen Spielschulden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Geliebte Brigitte: Komödie um einen Literatur-Professor, der Naturwissenschaften nicht mag, aber ein mathematisches Wunderkind zum Sohn hat.

    Gepflegte, harmlose und sehr gefühlsbetonte Familienunterhaltung, die von ihren Stars James Stewart und Brigitte Bardot lebt. James Stewart spielt hier seine typische Rolle als warmherziger Gutmensch und darf unter anderem auch sein Talent am Akkordeon beweisen. Brigitte Bardot sagte damals über den seinerzeit 57-Jährigen, er sei „ein Gentleman mit alterslosem Sexappeal und enormem Charme“.

Kommentare