Auch für ein Stück klassische Literaturverfilmung sollte zwischen all den Superhelden, Transformers, Zauberern und Werwölfen, die die Leinwand für sich einnehmen, noch Platz sein - so sagte sich Regisseur Mike Newell, der nun eine neue Adaption des klassischen Werkes Große Erwartungen in Planung hat. Die Novelle von Charles Dickens wurde schon über 200 Mal für die Leinwand oder die Theaterbühne adaptiert, aber Newell hofft, durch die Mitarbeit des Autoren David Nicholls diesem Stoff noch einige neue Seiten abgewinnen zu können.

Zumindest die bisherige Besetzung liest sich schon einmal prächtig: Ralph Fiennes wird jenen entkommen Sträfling spielen, dem der junge Pip das Leben rettet, wofür dieser später einen großen Lohn einstreichen wird. Helena Bonham Carter wird die verbitterte Miss Havisham darstellen, in deren Haushalt Pip später leben soll, und in deren Tochter Estella er sich später unsterblich verliebt.

Und der Nachwuchsdarsteller Jeremy Irvine, der sein Debüt in Steven Spielbergs War Horse geben wird, wird den Pip spielen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare