Cameron Diaz: Direkt ins Fernsehen

Kino.de Redaktion |

Gefühle, die man sieht... Poster

Things you can tell just by lokking at her, der neue Film der Hollywood-Schönheit wurde von MGM, einen Monat vor dem Kinostart, aus dem Programm genommen. Der Film wurde an einen TV-Sender abgegebene, der ihn 2001 ausstrahlen wird. Die Entscheidung ist ziemlich fragwürdig, auf der einen Seite ist der Streifen ziemlich gut besetzt. Keine geringeren als Cameron Diaz, Calista Flockhart, Holly Hunter und Glenn Close sind mit von der Partie. Weiterhin kam der Film bei den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes und beim Sundance Filmfestival sehr gut an. Doch andererseits droht der Film, im Bockbuster-Sommer unterzugehen. Es wurde ausgerechnet, daß die Vermarktung fürs Kino, mit 20 Millionen Dollar zu Buch schlägt. Deshalb hat sich MGM dafür entschieden auf Nummer sicher zu gehen und verkaufte den Film direkt ins Fernsehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Cameron Diaz: Direkt ins Fernsehen

    Things you can tell just by lokking at her, der neue Film der Hollywood-Schönheit wurde von MGM, einen Monat vor dem Kinostart, aus dem Programm genommen. Der Film wurde an einen TV-Sender abgegebene, der ihn 2001 ausstrahlen wird. Die Entscheidung ist ziemlich fragwürdig, auf der einen Seite ist der Streifen ziemlich gut besetzt. Keine geringeren als Cameron Diaz, Calista Flockhart, Holly Hunter und Glenn Close sind...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Gefühle, die man sieht...
  5. Cameron Diaz: Direkt ins Fernsehen