Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Gefährliche Brandung
  4. News
  5. Meisterdieb Gerard Butler

Meisterdieb Gerard Butler

Ehemalige BEM-Accounts |

Gefährliche Brandung Poster
© Kurt Krieger

Ob gesetzestreu, kriminell oder königlich - Gerard Butler schmückt jeden Film. Das sollte auch mit „Den of Thieves“ nicht anders sein.

Gerard Butler will in "Den of Thieves" eine Bank ausnehmen Bild: Kurt Krieger

Von Einbrüchen und sonstigen kriminellen Aktivitäten versteht Gerard Butler ja seit vielen Jahren etwas. Zumindest filmisch: Denn als Kleinkrimineller One Two in Guy RitchiesRock’N’Rolla“ stand er ja schon einmal auf der völlig falschen Seite von Justitia - und auch in „Gesetz der Rache“ bewies er eine ganz eigene Art, das Gesetzbuch zu interpretieren.

Jetzt wird er einmal mehr zeigen, wie wohl er sich auch in der Rolle des Bösewichtes fühlen kann. Und zwar in „Den of Thieves“ - einem Thriller bei dem Christian Gudegast - sonst bekannt für seine Autorentätigkeit im Dienste der Traumfabrik - erstmals auch Regie führen will.

Der 44-Jährige „300„-Star wird darin angeblich einen Bankräuber spielen, der mit einer legendären Bande die Federal Reserve in Los Angeles ausnehmen will. Und zwar genau vor der Nase eines miesen Hilfssheriffs - für den allerdings noch kein Schauspieler-Name gehandelt wird.

Zeit hat Gerard Butler jetzt ja eigentlich. Ursprünglich wollte er nämlich in die großen Schuhe von Patrick Swayze schlüpfen und den kriminellen Surfer Bodhi im geplanten Remake von „Point Break“ geben. Doch zumindest was ihn angeht, hat sich das Projekt mittlerweile zerschlagen. „Kreative Differenzen“, wurden als Grund für die Trennung angeführt.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Gefährliche Brandung

Körperlos und doch präsent

Wer Butler vorher schon mal auf der Leinwand bewundern will, kann das zunächst also bestenfalls akustisch. Nach seinem Flop mit „Olympus Has Fallen“ hat sich der schottische Schauspieler nämlich etwas rar gemacht. Lediglich seine Stimme wird demnächst in den Kinosälen erschallen. Und zwar in „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ - wo er Haudrauf dem Stoischen seine Stimmbänder leiht. Und auch das nur im Original.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Erster Trailer zu "Gefährliche Brandung"

    Erster Trailer zu "Gefährliche Brandung"

    Die Neuverfilmung von Kathryn Bigelows "Gefährliche Brandung" soll im Januar 2016 in die deutschen Kinos kommen. Jetzt wurde der erste Trailer veröffentlicht.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Edgar Ramirez neben Matthew McConaughey im Bergbau-Thriller "Gold"

    Der Tatsachen-Thriller Gold handelt von einem der größten Börsenskandale der Vergangenheit. Verwickelt war in diesem die kanadische Bergbau-Gesellschaft "Bre-X-Minerals Ltd." 1997 ging diese Firma gezielt manipulierten Beweisen über die weltweit größten jemals entdeckten Gold-Lagerstätten in der indonesischen Provinz Kalimantan Timur auf Borneo auf den Leim. Zu Interstellar-Star und Oscar-Preisträger Matthew McConaughey...

    Kino.de Redaktion  
  • Teresa Palmer im Gefährliche Brandung-Remake

    Teresa Palmer, die attraktive Schauspielerin aus der Zombie-Satire Warm Bodies, darf sich auf eine Rolle im Remake des Surfer-Kultfilms Gefährliche Brandung freuen. Passionierten Wellenreitern wie Cineasten ist Gefährliche Brandung, das Frühwerk der Oscar-prämierten Regisseurin Kathryn Bigelow (Tödliches Kommando - The Hurt Locker) sicherlich ein Begriff. Im Original lieferten sich 1991 Keanu Reeves als Undercover-FBI-Agent...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare