Der Tatsachen-Thriller Gold handelt von einem der größten Börsenskandale der Vergangenheit. Verwickelt war in diesem die kanadische Bergbau-Gesellschaft "Bre-X-Minerals Ltd." 1997 ging diese Firma gezielt manipulierten Beweisen über die weltweit größten jemals entdeckten Gold-Lagerstätten in der indonesischen Provinz Kalimantan Timur auf Borneo auf den Leim.

Zu Interstellar-Star und Oscar-Preisträger Matthew McConaughey, der als Hauptdarsteller in Gold bereits gesetzt war, gesellt sich nun Edgar Ramirez (Erlöse uns von dem Bösen). Ramirez wird einen Geologen spielen, der gemeinsame Sache mit McConaughey macht. Dieser wird in die Rolle eines betrügerischen Goldsuchers schlüpfen. Als Gespann führen die beiden die Spekulanten der Wall Street in die Irre. Die geniale Gaunerei, die als einer der waghalsigsten und am sorgfältigsten durchgeführten Schwindel gilt, ging als "Bre-X-Skandal" oder "Busang-Schwindel" in die Bergbaugeschichte ein.

Die Regie in Gold wird Stephen Gaghan (Syriana) übernehmen. Das Drehbuch liefern Patrick Massett und John Zinman. Matthew McConaughey ist zudem auch als einer der Produzenten mit an Bord. Die Dreharbeiten zu Gold sollen noch diesen Juni beginnen. Bereits Ende des Jahres wird Edgar Ramirez im Remake des Kultfilms Gefährliche Brandung (Original: "Point Break") aus dem Jahre 1991 zu sehen sein. McConaughey wird alsbald in Gus Van Sants Sea of Trees in die Kinos zurückkehren.

(Bild: Sony Pictures)

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare