Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Gangsters, Guns & Zombies

Gangsters, Guns & Zombies

Kinostart: 01.10.2013
Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Wenn sich Engländer an einer Parodie auf Zombiefilme versuchen, liegt der Vergleich mit „Shaun of the Dead“ nahe. An dessen Genialität reicht der wilde Film von Matt Mitchell nicht heran, aber wie es dem Regisseur einerseits gelingt, der Zombie-Prämisse gerecht zu werden, andererseits allerhand britische Klischees durch den Kakao zu ziehen und dann das Ganze noch mit einem ziemlich gelungenen Hool- und Gangsterfilm...

Die Welt ist längst von Zombies überrannt. Was manche Menschen nicht davon abhält, Vorteile aus der angespannten Situation zu ziehen. Q zum Beispiel verdingt sich als Fluchtwagenfahrer. Wer schenkt schon Gangstern seine Aufmerksamkeit, wenn die Welt untergeht? Q und seine Gang müssen feststellen, dass sie sich verplant und nach ihrem Raubzug bald schon Polizei und Untote auf den Fersen haben. Als auch noch einer ihrer Männer zum Zombie wird, gerät die unübersichtliche Situation gänzlich außer Kontrolle.

Eine Gruppe von Gangstern wird bei ihrem Raubzug mit der Polizei und Zombies konfrontiert. Clevere britische Horrorsatire, die Elemente des Zombiehorrors mit dem Gangsterfilm verbindet.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Gangsters, Guns & Zombies

Darsteller und Crew

  • Vincent Jerome
  • Huggy Leaver
  • Fabrizio Santino
  • Cassandra Orhan
  • Charlie Rawes
  • Frank Rizzo
  • Matt Mitchell
  • Taliesyn Mitchell
  • Mark Evans
  • Clare Pearce
  • Jamie Burr
  • David Davidian
  • Simon Woodgate

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wenn sich Engländer an einer Parodie auf Zombiefilme versuchen, liegt der Vergleich mit „Shaun of the Dead“ nahe. An dessen Genialität reicht der wilde Film von Matt Mitchell nicht heran, aber wie es dem Regisseur einerseits gelingt, der Zombie-Prämisse gerecht zu werden, andererseits allerhand britische Klischees durch den Kakao zu ziehen und dann das Ganze noch mit einem ziemlich gelungenen Hool- und Gangsterfilm zu verbinden, ist schon ziemlich sehenswert. Horrorfans werden auf ihre Kosten kommen bei diesem „Brit War Z“.
    Mehr anzeigen