Chris Hemsworth in Justin Lins Lethal Weapon-Reboot?

Kino.de Redaktion |

Gangster Squad Poster

Die Lethal Weapon-Filmreihe, für die ein Reboot unter der Regie von Justin Lin geplant ist, könnte möglicherweise mit Avengers-Star Chris Hemsworth an den Start gehen.

Die vierteilige Action-Crimecomedy mit Mel Gibson und Danny Glover in den Hauptrollen, die unter der Leitung Richard Donners zwischen 1987 - 1998 in die Kinos gelangte, zählte zu den erfolgreichsten Franchises Hollywoods. Dieses wiederzubeleben, ist schon seit einiger Zeit im Gespräch bei Warner bros. Ganz aktuell konnte das Studio nun Fast and Furious-Regisseur Justin Lin für die Inszenierung gewinnen (Drehbuch: Gangster Squad-Autor Will Beall), und schon kreisen die ersten Gerüchte um Chris Hemsworth als möglichen Protagonisten.

Von der Story des Films, der derzeit noch unter dem Arbeitstitel Lionhunters läuft, ist bekannt, dass im Mittelpunkt ein junger Mann steht, der in die Fußstapfen seines Vaters zu treten versucht, der ein hochdekorierter Cop war. Wie sich manch ein Filmfan vielleicht erinnert, hatten in der Lethal Weapon-Reihe Mel Gibson und Rene Russo zuletzt einen gemeinsamen Filmsohn. Das wäre vermutlich der Einstieg für Chris Hemsworth. Überdies wäre damit auch eine gewisse Kontinuität zwischen den Original-Filmen und dem Reboot hergestellt - und möglicherweise auch die Tür für einen Gastauftritt von Gibson offen gehalten.

Noch ist die Mitwirkung von Hemsworth aber nicht bestätigt. Als nächstes wird der Thor-Darsteller in Michael Manns Hacker-Thriller Cyber zu sehen sein, dessen Starttermin auf dem 15. Januar 2015 liegt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Gangster Squad
  5. Chris Hemsworth in Justin Lins Lethal Weapon-Reboot?