Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. "Game of Thrones"-Regisseur bietet "Black Widow"-Film an

"Game of Thrones"-Regisseur bietet "Black Widow"-Film an

Ehemalige BEM-Accounts |

Eine Kämpferin wie Black Widow wäre ganz nach Neil Marshalls Geschmack.

Scarlett Johansson als "Black Widow" © Disney

Schon länger gibt es das Gerücht um einen eigenen „Black Widow“-Film rund um die sexy „Avengers„-Heldin. Natürlich soll Scarlett Johansson übernehmen, die bereits als Black Widow in sämtlichen Marvelfilmen eine Top-Figur machte.

Doch derzeit bereitet sich Johansson auf die Geburt ihres ersten Kindes vor und ist danach sicher eine Weile mit Familienleben und weniger mit Damen im schwarzen Kampfanzug beschäftigt.

Nun hat sich aber zumindest ein heißer Kandidat für die Regie gemeldet: Neil Marshall, Regisseur bei „Game of Thrones„, würde gern einsteigen: „Einen ‚Black Widow‘-Film würde ich wirklich gern machen“, so Marshall. „Diese Figur ist sehr interessant, weil er keine Superkräfte hat. Black Widow hat nur besondere Fähigkeiten und diese Welt, aus der sie kommt, vom russischen KGB, ist faszinierend.“

Frauen mit echten Kräften

Klassische Superheldenfilme findet Marshall dagegen weniger spannend - ein starker Charakter muss es sein, idealerweise eine richtige Power-Frauenrolle.

Neil Marshall inszenierte die 9. Folge der zweiten Staffel von „Game of Thrones„, die unter dem Titel „Schwarzwasser“ lief und die legendäre Schlacht um besagte Buch zum Thema hatte. Weiterhin stammen die Actioner „Centurion“ und „Doomsday - Tag der Rache“ von ihm.

Zu den Kommentaren

Kommentare