Filmhandlung und Hintergrund

Komödie mit Rachel McAdams und Jason Bateman über einen folgenreichen Spieleabend, der unerwartet Realität wird, als einer der Teilnehmer entführt wird.

Gemeinsam mit ihren Freunden veranstalten Annie (Rachel McAdams) und Max (Jason Bateman) regelmäßig einen netten Spieleabend. Die Pärchen kommen zusammen und beweisen sich in Geschicklichkeit oder stellen ihre Allgemeinwissen auf die Probe. Um den Spieleabend etwas aufzupeppen hat sich Max´ Bruder Brooks (Kyle Chandler) ein ganz besonderes Spiel ausgedacht: Ein Murder Mystery mit falschen Gangstern, und FBI-Agenten. Dummerweise wird Brooks am Spieleabend tatsächlich entführt und die Pärchen begeben sich nichtsahnende auf die Suche.

„Game Night“ — Hintergründe

Was wenn ein harmloses Krimi-Spiel plötzlich Realität wird? In der schwarzen Komödie „Game Night“ stolpert eine Gruppe nichtsahnender Pärchen in ein absurdes Abenteuer. Inszeniert wird die Komödie von John Francis Daley („Spider-Man: Homecoming“) und Jonathan Goldstein („Vacation - Wir sind die Griswolds“). Die Hauptrollen werden dabei von Rachel McAdams und Jason Bateman übernommen, die zuvor bereits in „State of Play – Stand der Dinge“ gemeinsam vor der Kamera standen.

Bilderstrecke starten(57 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Game Night

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,2
23 Bewertungen
5Sterne
 
(12)
4Sterne
 
(6)
3Sterne
 
(3)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare