Filmhandlung und Hintergrund

Gefängnisdrama von Ringo Lam mit Hongkongs Boxoffice-Star Chow Yun-Fat in der Hauptrolle.

Als Lo Ka Yiu beim Versuch, seinen Vater zu verteidigen, einen Straßendieb vor einen Bus stößt, landet er für drei Jahre im Gefängnis, wo er mit seiner offensichtlichen Aufrichtigkeit schnell zum Opfer der Triaden-Insassen wird. Bis er auf Ching trifft, der sich im Knast gut auskennt und weiß, wie man das System manipuliert. Sie werden Freunde – aber selbst Ching kann die Lage für Lo nicht sicherer machen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gaam yuk fung wan: Gefängnisdrama von Ringo Lam mit Hongkongs Boxoffice-Star Chow Yun-Fat in der Hauptrolle.

    1987 gehörten Chow Yun-Fat und Regisseur Ringo Lam zu den größten Namen des Hongkongkinos – zusammen hatten sie bereits bei „City on Fire“ dazu beigetragen, die Renaissance des heimischen Kinos zu beflügeln. „Prison on Fire“ schlägt in die gleiche aufregende Kerbe, in einer Mischung aus hartem Actionkino und bitterem Gefängnisdrama, die sich für das Duo als weiterer Boxofficehit erwies.

Kommentare