Pike und Dillane in "Fugitive Pieces"

Kino.de Redaktion |

Der Kanadier Jeremy Podeswa, auf dessen Konto neben dem Kritikerliebling „The Five Senses“ auch mehrere Folgen der Hit-Serien „Six Feet Under“,“Nip/Tuck“ und „The L Word“ gehen, wird das Holocaust-Drama „Fugitive Pieces“ am Ende April inszenieren. Der Film teilt sich in zwei Handlungsstränge, der eine spielt während des zweiten Weltkriegs, der andere in der Gegenwart. Erzählt wird die Geschichte von zwei Menschen, jeder in einem der Handlungsstränge, deren Leben durch die Geschehnisse bzw. die Folgen des Holocaust verändert werden. Auch die drei Hauptrollen sind schon mit Rosamund Pike („Doom“), Stephen Dillane („King Arthur“) und Rade Serbedzija („Snatch“) besetzt. Podeswa schreibt das Drehbuch zusammen mit Anne Michaels, auf dessen gleichnamigem Roman das Script basiert.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Pike und Dillane in "Fugitive Pieces"

    Der Kanadier Jeremy Podeswa, auf dessen Konto neben dem Kritikerliebling „The Five Senses“ auch mehrere Folgen der Hit-Serien „Six Feet Under“,“Nip/Tuck“ und „The L Word“ gehen, wird das Holocaust-Drama „Fugitive Pieces“ am Ende April inszenieren. Der Film teilt sich in zwei Handlungsstränge, der eine spielt während des zweiten Weltkriegs, der andere in der Gegenwart. Erzählt wird die Geschichte von zwei Menschen,...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Fugitive Pieces
  5. Pike und Dillane in "Fugitive Pieces"