Frida Poster

Salma Hayek wieder single

Ehemalige BEM-Accounts  

Es sollte die Traumhochzeit des Jahres werden. Doch daraus wird nichts. Salma Hayek hat die Verlobung mit dem französischen Milliardär Francois-Henri Pinault gelöst und die bevorstehende Trauung platzen lassen.

Trennte sich von ihrem Verlobten: Salma Hayek Bild: Kurt Krieger

Alles klang nach einer Geschichte, die sich Hollywoods Drehbuchschreiber nicht besser hätten ausdenken können: Die schöne Schauspielerin lernt 2006 bei den Filmfestspielen in Venedig den schwerreichen Industriellen kennen und lieben.

Ein Jahr später kommt die gemeinsame Tochter Valentina Paloma zur Welt. Um das Glück perfekt zu machen, wird nach der Verlobung die Weltöffentlichkeit von der bevorstehenden Ehe Salma Hayeks und ihres Prinzen Francios-Henri Pinault in Kenntnis gesetzt. Standesgemäß sollte die Hochzeit in einem luxuriösen Rahmen während eines fünftägigen Partymarathons in St. Tropez gefeiert werden.

Aus und vorbei

400 Gäste sollten in Privatjets eingeflogen werden und sich an Köstlichkeiten wie Beluga Kaviar und feinstem Kobe Rind laben. Kosten des Hochzeitsprunks: 3,5 Millionen Dollar! Aus und Vorbei. Im Gegensatz zu Hollywoodfilmen gibt es bei dieser Romanze kein Happy End. „Wir bedauern, die Auflösung der Verlobung zwischen Salma Hayek und Francois-Henri Pinault bekannt geben zu müssen. Es gibt keinen weiteren Kommentar dazu“, ließ die Sprecherin des Stars aus „Frida„, Cari Ross, verlauten. Schade, wir hätten es ihr von Herzen gegönnt.

News und Stories

Kommentare