Freitag, der 13. Poster

"Freitag, der 13." hat besten Horrorfilm-Start in USA

Ehemalige BEM-Accounts  

Der am vergangenen Freitag in den USA, in Deutschland und anderen Ländern gestartete „Freitag, der 13.“ hat am Wochenende allein in den USA 42,2 Millionen Dollar eingespielt. Damit hat sich die Neuversion des Slasherfilms mit Serienkiller Jason Voorhees nicht nur an die Spitze der US-Charts gesetzt, sondern den besten Start für einen Horrorfilm in seinem Produktionsland hingelegt. Allein am Freitag, den 13. Februar spielte der Film von Regisseur Marcus Nispel in den US-Kinos rund 19 Millionen Dollar ein, so viel wie seine Produktionskosten. In dem Horrorfilm findet Jason Voorhees, gespielt von Derek Mears, in dem verfallenen Camp Crystal Lake erneut einige Opfer. In Deutschland erhielt der Streifen eine FSK ab 18 Jahren.  

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare