1. Kino.de
  2. Filme
  3. Freies Land
  4. Interview zu „Freies Land“: Christian Alvart und der Cast über die Besonderheiten des Thrillers

Interview zu „Freies Land“: Christian Alvart und der Cast über die Besonderheiten des Thrillers

Author: Marek BangMarek Bang |

© Telepool / 24 Bilder

Ein neuer Thriller aus dem Hause Christian Alvart verspricht spannende Unterhaltung. Zum Kinostart seiner düsteren Gesellschaftsstudie „Freies Land“ haben wir den Regisseur und die beiden Hauptdarsteller in Berlin zum Interview getroffen.

Der deutsche Genrefilm lebt und wenn das jemand immer wieder unter Beweis stellt, dann ist es Christian Alvart. Ob Krimis („Banklady“), Komödien („Halbe Brüder“) oder düstere Thriller („Abgeschnitten“) – Alvarts Craft ist vielseitig. Mit „Freies Land“ widmet sich Alvart zwar keinem neuen Genre, jedoch einer Thematik, die selten in der deutschen Filmlandschaft behandelt wurde.

Die beiden Ermittler Stein (Trystan Pütter) und Bach (Felix Kramer) stoßen in einem ostdeutschen Dorf kurz nach der Wende auf ein Verbrechen, was zunächst keines zu sein scheint. Doch ihre Ermittlungen greifen tief zu den Wurzeln einer Gesellschaftsschicht, die lange Zeit vom Fortschritt ausgeklammert blieb.

Unser Interview zu „Freies Land“

Wir haben den Regisseur und die beiden Hauptdarsteller in Berlin zum Interview getroffen und mit ihnen über die Thematik und die Besonderheiten beim Dreh gesprochen. Warum eine ausgefeilte Kampftechnik für Darsteller Felix Kramer gar nicht in Frage kam und wie sich die Prügelszene der beiden danach entwickelte, erfahrt ihr im Video:

„Freies Land“ läuft ab dem 9. Januar 2020 bundesweit in den Kinos an. Das Kinoprogramm zum Film in eurer Nähe findet ihr hier.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare