Premiere "Freche Mädchen" mit Musikvideo von Selina

Ehemalige BEM-Accounts  

Die Kinoverfilmung „Freche Mädchen“ der erfolgreichen Mädchenbuchreihe kommt am 17. Juli 2008 auf die Leinwand. Zur Premierenfeier am 07. Juli 2008 in Köln und Wuppertal ließen sich bereits zahlreiche Gäste und Fans von den Darstellerinnen verzaubern. Sowohl in Köln als auch in Wuppertal wurden die Hauptdarsteller Emilia Schüle, Selina Shirin Müller, Henriette Nagel und Wilson Gonzalez Ochsenknecht von einer Menge begeisterter Fans begrüßt. Die Teenagerkomödie um die Träume und Nöte von Mila, Hanna und Kati und die erste große Liebe erntete tosenden Applaus beim Publikum. Großes Lob und Bewunderung bekam auch Hauptdarstellerin und Sängerin Selina, die den Titelsong „Ich bin nicht mehr ich“ nach dem Film a cappella auf der Bühne sang.

Exklusiv das Musikvideo mit dem Titelsong „Ich bin nicht mehr ich“ von Selina online…

Zur Premiere stellten neben den „Frechen Mädchen“ die Darsteller Anke Engelke, Wilson Gonzalez Ochsenknecht , David Rott, die Regisseurin Ute Wieland, Produzent Ulrich Limmer sowie die Buch-Autorin Bianka Minte-König der erfolgreichen „Freche Mädchen“-Buchreihe, den Film vor. Ausgelassen gefeiert wurde auf der anschließenden Premierenfeier mit zahlreichen Gästen wie der Comedian Tom Gerhardt. Darüber hinaus luden die Mitglied des Kölner Karneval – Vereins „Goldene Jungs“ (www.goldenejungs.de), die sich im besonderen Maße für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in und um Köln einsetzen, 300 Kinder aus Kinderheimen zur Filmpremiere ein und bereiteten ihnen damit eine große Freude.

Der bundesweite Kinostart der Jugendkomödie „Freche Mädchen“ ist am 17. Juli 2008.

Zu den Kommentaren

Kommentare