Sie wollte nach einem exklusiven Abendessen nur noch schnell nach Hause fahren.

War zu schnell unterwegs: Lindsay Lohan Bild: Universal Music

Doch nach ihrem Besuch im Nobelrestaurant „The Ivy“ wartete noch eine Katastrophe auf Teenstar Lindsay Lohan. Die 19-Jährige war viel zu schnell unterwegs auf Hollywoods Straßen, verlor die Kontrolle über ihr schwarzes Luxuskabrio und rammte damit einen roten Kleinbus.

Doch damit war das Chaos noch nicht vorbei: Lindsay brachte ihren Wagen erst im Schaufenster eines Antiquitätenladens zum Stehen, wo das ramponierte Fahrzeug mit aufgeblasenen Airbags und kaputtem Dach landete. Der Ladenbesitzer berichtete von Lindsays Schock: „Sie sagte immer nur ‚Oh, mein Gott, ich kann das nicht glauben!‘.“

Wer war schuld?

Während sich Lindsay nur minimale Verletzungen zuzog, musste der Fahrer des Kleinbusses ins Krankenhaus eingeliefert werden. Lohans Sprecherin wollte sich zu den Verletzungen des Mannes nicht äußern, schob die Schuld an dem Unfall jedoch auf die Paparazzi, die den „Freaky Friday„-Star angeblich verfolgt hätten.

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag

Dem widersprach eine TV-Journalistin, die Zeugin des Unfalls wurde: „Niemand ist ihr gefolgt, sie ist von sich aus so schnell gefahren.“ In jedem Fall droht der Jungschauspielerin jetzt eine Anklage.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Jim Carrey hat sechs Pinguine

    Jim Carrey hat sechs Pinguine

    In der Kinderbuchverfilmung von "Mr. Popper's Penguins" wird Grimassenkönig Jim Carrey die Hauptrolle übernehmen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Gerard Butler knutscht Lindsay Lohan

    Gerard Butler knutscht Lindsay Lohan

    Bei der Eröffnungsfeier des Luxushotels Kerzner Mazagan Beach Resort in Marokko verführte Lindsay Lohan ihren Kollegen Gerard Butler.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Hilary Swank macht Gourmet-Diät

    Hilary Swank macht Gourmet-Diät

    Basierend auf dem Buch "Warum französische Frauen nicht dick werden" will Hilary Swank das Geheimnis der Schlankmacher-Küche für sich entdecken.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare