Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Freaky

Freaky

   Kinostart: 19.11.2020

Freaky: Horrorkomödie, in der ein Psychokiller (Vince Vaughn) den Körper mit seinem weiblichen Teenie-Opfer (Kathryn Newton) tauscht und das Morden weiter geht.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Horrorkomödie, in der ein Psychokiller (Vince Vaughn) den Körper mit seinem weiblichen Teenie-Opfer (Kathryn Newton) tauscht und das Morden weiter geht.

Die siebzehnjährige Millie Kessler (Kathryn Newton) gehört weder zu den beliebtesten Schülerinnen ihres Jahrgangs, noch zu den klügsten. Sie versucht ihren Schulalltag nur irgendwie zu überstehen. Als der Homecoming-Ball bevorsteht, wird sie zum nächsten Ziel des berüchtigten Serienmörders, dem Blissfield Butcher (Vince Vaughn). Als die ganze Schule wegschaut, tötet er sie mit einem mysteriösen Dolch.

Millies Leben ist jedoch nicht beendet. Am nächsten Morgen erwacht sie im Körper des Psychopathen, der sie umbringen wollte. Sie findet heraus, dass die beiden ihre Körper miteinander getauscht haben und sie nur 24 Stunden Zeit hat, diesen Fluch umzukehren. Während Millie im großen Körper des Mannes nun zum Ziel einer stadtweiten Fahndung wird, erkennt ihr vermeintlicher Mörder die Vorteile, als Teenagerin durch die Stadt zu ziehen – niemand bezichtigt ihn des Mordes und er kann seinen Mordfantasien freien Lauf lassen.

Millie versucht mit der Hilfe ihrer Freunde Nyla (Celeste O’Connor), Joshua (Misha Osherovich) und ihrem Schwarm Booker (Uriah Shelton) ihren Körper zu finden, bevor der Psychopath weitere Morde begeht.

„Freaky“ – Hintergründe, Kinostart, FSK

Mit „Freaky“ präsentiert Horror-Produzent Jason Blum eine etwas andere Horrorkomödie im Kino. Inszeniert und geschrieben von Christopher Landon („Happy Death Day“) erwartet die Kinozuschauer*innen eine so abstruse wie blutrünstige Body-Swap-Komödie.

Hollywood-Star Vince Vaughn („Hacksaw Ridge“) und Newcomerin Kathryn Newton („Pokémon Meisterdetektiv Pikachu“) tauschen die Körper, weitere Rollen werden von Jungstars um Celeste O’Connor („Ghostbusters: Afterlife“), Misha Osherovich („Der Distelfink“) und Uriah Shelton („Das Leben und Riley“) sowie Alan Ruck („Chaos City“) gespielt.

Am 19. November 2020 erscheint „Freaky“ in den deutschen Kinos. Die FSK-Freigabe steht noch aus.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Freaky

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare