Der Filmemacher Tim Burton konnte für seinen geplanten Trickfilm „Frankenweenie“ bekannte Schauspieler für die US-Stimmen gewinnen. Seinem Ruf folgten Winona Ryder, Martin Landau, Martin Short und Catherine O'Hara, die bereits in einigen seiner Filme vor der Kamera standen, wie in „Edward mit den Scherrenhänden“, „Mars Attacks!“, „Beetlejuice“ und „Ed Wood“.Tim Burton entwickelt derzeit die Horrorkomödie „Frankenweenie“ die auf seinem gleichnamigen Kurzfilm aus dem Jahr 1984 basiert. Darin geht es um einen Mann, der seinen Hund wieder lebendig macht, nachdem er vom Auto überfahren wurde. Disney wird die Stop-Motion-Animation in Schwarz-Weiß produzieren und als 3D-Film am 9. März 2012 in die US-Kinos bringen. Wann die Horrorkomödie auch in die deutschen Kinos kommt, ist noch offen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare