Frankensteins Braut

   Kinostart: 04.06.1970

The Bride of Frankenstein: Direkte Fortsetzung des ersten "Frankenstein"-Films von 1931.

Filmhandlung und Hintergrund

Direkte Fortsetzung des ersten "Frankenstein"-Films von 1931.

Lord Byron und Percy Shelley drängen Mary Shelley, ihren Roman „Frankenstein“ fortzuschreiben: Die Mühle steht in Flammen, das Monster rettet sich im unter Wasser stehenden Keller. Es wird gefangen, entkommt, findet Zuflucht bei einem blinden Einsiedler, wo es von Geigenmusik angetan ist. Als Gäste auftauchen, flieht es. Baron Frankenstein und Dr. Praetorius schaffen ein weibliches Monster. Als sie das männliche Monstrum sieht, bricht sie in Schreikrämpfe aus. Das Monstrum sprengt alle in die Luft. Nur Frankenstein überlebt.

Erfolgreiche Fortsetzung des Horrorklassikers mit Boris Karloff in der Rolle des Monsters: Ein von Dr. Frankenstein erschaffenes weibliches Kunstwesen soll mit dem Monster verkuppelt werden, teilt jedoch dummerweise die Abneigung der Menschen gegen die Kreatur - die Katastrophe nimmt ihren Lauf.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Frankensteins Braut: Direkte Fortsetzung des ersten "Frankenstein"-Films von 1931.

    Die direkte Fortsetzung zu James Whales „Frankenstein“-Horrorfilmklassiker von 1931, wieder von ihm inszeniert, übertrifft das Original an Einfällen. Absoluter Höhepunkt ist der Schöpfungsakt der Braut, als die Elsa Lanchester, Gattin von Charles Laughton, mit atemberaubender Darstellung in die Filmgeschichte einging. Ausgezeichnet fotografiert, mit Oscar-nominierten Soundtrack von Franz Waxman. Boris Karloff wiederholte in der Maske von Teil 1 die großartige Rolle als Monstrum, das seine Existenz als sinnlos ansieht.

News und Stories

  • Frankenstein und seine diversen Ableger

    Mary Shelleys Gothic-Novel Frankenstein zählt ebenso wie Bram Stokers Dracula zu den absoluten Klassikern der Weltliteratur. Unzählige Male wurden beide bereits verfilmt. Was den Stoff unsterblich macht, ist wohl die außergewöhnliche Mischung aus Horror, Romanze und Drama. Derzeit stehen, wenn man den Angaben verschiedener Studios und Produktionsfirmen glauben schenken mag, sage und schreibe sieben Frankenstein-Neuverfilmungen...

    Kino.de Redaktion  
  • Goyer macht sich unsichtbar

    Nach The Wolfman mit Anthony Hopkins und The Bride of Frankenstein kommt nun auch noch David S. Goyers The Invisible Man. Das Drehbuch dazu wurde gerade fertig gestellt und ein Studio scheint auch gefunden zu sein. Der unsichtbare Mann ist kein Neuling auf der Kinoleinwand. Da gab es unter anderem schon John Carpenters Jagd auf einen Unsichtbaren, Paul Verhoevens Hollow Man und Stephen Norringtons Die Liga der außergewöhnlichen...

    Kino.de Redaktion  
  • Groening kündigt zweiten Simpsons-Film an

    Groening kündigt zweiten Simpsons-Film an

    Während die ganze Welt gespannt auf das erste Kinoabenteuer der gelben Familie wartet, verspricht der Simpsons-Schöpfer bereits ein Sequel.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Frankensteins Braut