Francois Truffaut - Arthaus Close-Up

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit den drei Truffaut-Klassikern "Sie küssten und sie schlugen ihn", "Jules und Jim" und "Die letzte Metro".

„Sie küssten und sie schlugen ihn“: Der 13-jährige Taugenichts Antoine Doinel verbringt seine Zeit im Kino, hält sich mit kleinen Diebstählen über Wasser und landet im Erziehungsheim. „Jules und Jim„: Im Jahr 1912 verlieben sich der deutsche Student Jules und sein französischer Kommilitone Jim in Paris in die charmante Cathérine. „Die letzte Metro„: Während des Zweiten Weltkriegs leitet die Schauspielerin Marion Steiner in Paris ein Theater, während sich ihr Mann im Keller versteckt hält. Marions Treue gerät durch ihren Bühnenpartner Bernard Granger in Gefahr.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Francois Truffaut - Arthaus Close-Up: Sammlung mit den drei Truffaut-Klassikern "Sie küssten und sie schlugen ihn", "Jules und Jim" und "Die letzte Metro".

    “ Drei Klassiker des französischen Regisseurs François Truffaut. Enthalten sind sein Debütfilm „Sie küssten und sie schlugen ihn“, der den Auftakt einer Reihe von insgesamt fünf Filmen mit Jean-Pierre Léaud als Antoine Doinel bildete, das Liebesmelodram „Jules und Jim“ mit einer tragisch endenden Dreiecksbeziehung sowie das Drama „Die letzte Metro„, in dem Truffaut am Beispiel der Welt des Theaters über die Besatzungszeit sinniert und dabei auf eine großartige Cathérine Deneuve bauen kann.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Francois Truffaut - Arthaus Close-Up