Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Four Jacks

Four Jacks

Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Unkonventionelle Mischung aus Thriller und Horrorfilm vom fünften Kontinent, dessen verschachtelte, von Rückblenden und Halluzinationen durchflutete Erzählweise ebenso wie die sonderbare Story dem geneigten Betrachter das Sinnsuchen nicht eben erleichtern. Ein in hiesigen Breiten weitgehend unbekanntes Ensemble überzeugt durch gepflegte Darstellerleistung, doch reduziert die auf insgesamt drei Räume beschränkte...

Brad, Carl, Trevor und Scott, vier junge Freunde voller Tatendrang, sind auf der Suche nach einem Job, bei dem man ohne viel Anstrengung zu gutem Geld kommt. Der undurchsichtige, aber clevere Geschäftsmann Phil überredet sie, ins Gastronomiebusiness einzusteigen, nur um dann selbst den Reibach zu machen und die vier Freunde in chaotischen Arbeitsschichten auszubeuten. Als Phil eines Tages spurlos verschwindet und stattdessen ein vierschrötiger Fahnder auftaucht, sieht sich das Quartett Mordverdächtigungen ausgesetzt. Bald traut keiner mehr dem anderen.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Four Jacks

Darsteller und Crew

  • Lachy Hulme
  • Stephen Pease
  • Adam Haddrick
  • Alan King
  • David Serafin
  • Colin J. South
  • Tommy Dysart
  • Nasir Malik
  • Nicholas Crawford-Smith
  • Michael Saunders
  • Matthew George
  • Stephen Stanford
  • Robert Gough
  • Judy Malmgren
  • John Tatoulis
  • Justin Brickle
  • Mark Ellis
  • Tony Paterson
  • John Clifford White

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Unkonventionelle Mischung aus Thriller und Horrorfilm vom fünften Kontinent, dessen verschachtelte, von Rückblenden und Halluzinationen durchflutete Erzählweise ebenso wie die sonderbare Story dem geneigten Betrachter das Sinnsuchen nicht eben erleichtern. Ein in hiesigen Breiten weitgehend unbekanntes Ensemble überzeugt durch gepflegte Darstellerleistung, doch reduziert die auf insgesamt drei Räume beschränkte Kammerspielkulisse sowie der Mangel an Action (bis auf die letzten 20 Minuten) die kommerziellen Aussichten doch etwas.
    Mehr anzeigen