Filmhandlung und Hintergrund

Eine hierzulande wenig bekannte historische Randnotiz, der gleichwohl mehrere Zehntausend Menschen zum Teil auf äußerst unschöne Weise zum Opfer fielen, bildet den Hintergrund zu diesem engagiert vorgetragenen und stimmungsvoll bebilderten Historiendrama aus mexikanischer Produktion. US-Stars wie Andy Garcia als Bürgerkriegsgeneral, Oscar Isaac („Star Wars 7“!) und Eva Longoria wirken mit, die fromme Botschaft ist...

Im frühen 20. Jahrhundert beginnt die mexikanische Regierung unter dem frisch gewählten Präsidenten Calles, einige in der Verfassung von 1917 vorgesehenen Maßnahmen gegen die römisch-katholische Kirche durchzusetzen. Ausländische Priester werden deportiert, Beichten verboten, Besitztümer requiriert. In der Bevölkerung regt sich dagegen Widerstand, der von Anfang an brutal unterdrückt wird. So kommt es zu einem Bürgerkrieg, in dem ein atheistischer General auf Seiten der „Cristados“ kämpft, und ein kleiner Junge zum Märtyrer wird.

In den 1920er Jahren geht Mexikos Regierung rigoros gegen die katholische Kirche vor und provoziert einen Bürgerkrieg. Episches Historiendrama, mit allem gebotenen Pathos und internationalen Stars in prachtvolle Szene gesetzt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Eine hierzulande wenig bekannte historische Randnotiz, der gleichwohl mehrere Zehntausend Menschen zum Teil auf äußerst unschöne Weise zum Opfer fielen, bildet den Hintergrund zu diesem engagiert vorgetragenen und stimmungsvoll bebilderten Historiendrama aus mexikanischer Produktion. US-Stars wie Andy Garcia als Bürgerkriegsgeneral, Oscar Isaac („Star Wars 7“!) und Eva Longoria wirken mit, die fromme Botschaft ist unverkennbar, aber auch als Geschichtsdrama ist die kostspielig produzierte Angelegenheit beeindruckend.

    News und Stories

    Kommentare