Filmhandlung und Hintergrund

Frankreichs Kinodiva Sophie Marceau zieht alle Femme-fatale-Register als verhängnisvolle Liebschaft in einem opulent bebilderten, stilistisch an alte Meister wie Hitchcock und Chabrol gemahnenden Noir-Thriller um eine scheinbare Verwechslung und die Jagd auf einen mysteriösen Titelhelden, von dem niemand weiß, wie er aussieht. Spannende Verfolgungsjagd in strahlenden Kulissen, ein Hollywood ebenbürtiger Eurothriller...

Während alle Welt von der Mafia über den KGB bis zu Interpol den nach kosmetischer OP abgetauchten Geldwäscher Anthony Zimmer jagt, macht der Übersetzer Francois Taillander im Schnellzug die aufregende Bekanntschaft der geheimnisvollen Chiara Manzoni. Das gemeinsame Wochenende im Luxushotel-Lotterbett nimmt jedoch eine böse Wendung, als bewaffnete Männer Francois zu töten trachten. Die Polizei ist danach keine große Hilfe, denn offensichtlich hält ihn jeder für Anthony Zimmer.

Nach einer heißen Affäre mit einer fremden Schönheit sieht sich Normalbürger Francois plötzlich von Gott und der Welt gejagt und mit dem Tod bedroht. Eleganter Noir-Thriller auf den Spuren Hitchcocks.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,3
4 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Frankreichs Kinodiva Sophie Marceau zieht alle Femme-fatale-Register als verhängnisvolle Liebschaft in einem opulent bebilderten, stilistisch an alte Meister wie Hitchcock und Chabrol gemahnenden Noir-Thriller um eine scheinbare Verwechslung und die Jagd auf einen mysteriösen Titelhelden, von dem niemand weiß, wie er aussieht. Spannende Verfolgungsjagd in strahlenden Kulissen, ein Hollywood ebenbürtiger Eurothriller mit guten Empfehlungen vom Fantasy Filmfest 2005.

News und Stories

Kommentare