1. Kino.de
  2. Filme
  3. Flucht ins 23. Jahrhundert
  4. News
  5. Carey Mulligan zieht sich aus

Carey Mulligan zieht sich aus

Ehemalige BEM-Accounts |

Flucht ins 23. Jahrhundert Poster
© Kurt Krieger

Sowohl Mulligan wie auch Refn zählen zu den vielversprechendsten Hollywood-Neulingen - dementsprechend heiß wird ihr nächstes gemeinsames Projekt gehandelt.

Demnächst wird man von Carey Mulligan wohl weitaus mehr sehen, als nur ihr hübsches Gesicht Bild: Kurt Krieger

Es könnte noch ein Weilchen dauern, bis der Hype auch hier sein Kreise zieht, aber gemessen an den Publikums- und Kritikerreaktionen auf den jüngsten Filmfestivals geht es spätestens im Dezember rund: Dann nämlich startet „Drive“ auch in deutschen Kinos - und dürfte eins der letzten Highlights des Jahres setzen. Denn die Geschichte um einen Stuntman, der nachts Aufträge für die Mafia erledigt, ist nicht nur fabelhaft in Szene gesetzt, sie versammelt auch eine ganze Riege von Shootingstars. Und das sowohl vor wie auch hinter der Kamera.

Während Ryan Gosling und Carey Mulligan auf der Leinwand brillieren, zieht der dänische Wunderknabe Nicolas Winding Refn im Hintergrund die Strippen. Und das scheint nur der Auftakt einer vielversprechenden Schauspieler/Regisseur-Kombination gewesen zu sein. Denn am Rande einer Preisverleihung in Frankreich erklärte Refn nun, dass Mulligan die Hauptrolle in seinem Sexthriller „I Walk With The Dead“ übernehmen wird. Viel mehr, als dass es sich um ein „zügelloses“ Werk handelt, das in Miami spielt, ist bislang nicht bekannt. Refn verriet lediglich, dass er den Film schon seit Jahren plant, denn, so Refn wörtlich: „Ich wollte einen Film machen, der jede Menge Sex enthält.“

Erst der Western, dann die Bettgeschichten

Wann genau der Däne diese Herzensangelegenheit in die Tat umsetzen wird, ist noch fraglich. Denn zunächst einmal wird er mit Ryan Gosling, Kristin Scott Thomas und Luke Evans den Western „Only God Forgives“ in Bangkok drehen. Außerdem wird Refn nach wie vor als Regisseur des Remakes von „Flucht ins 23. Jahrhundert“ gehandelt - ebenfalls mit Gosling in der Hauptrolle. Die romantische Komödie, die die beiden als drittes Projekt planen, ist da erstmal nur Randnotiz.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Carey Mulligan zieht sich aus

    Carey Mulligan zieht sich aus

    Der britische Shootingstar plant bereits das nächste Filmprojekt mit "Drive"-Regisseur und Enfant Terrible Nicolas Winding Refn.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Führt "Logan's Run" Regisseur Refn zu "Wonder Woman"?

    Ein Film, den irgendwie niemand auf der Rechnung hatte, erhält momentan im Vorfeld seines Erscheinens von allen Seiten geradezu hymnische Kritiken. Gemeint ist Nicolas Winding Refns Actiondrama Drive, in dem Ryan Gosling als professioneller Fluchtautofahrer die Reifen quietschen lässt. Der umtriebige dänische Filmemacher arbeitet mittlerweile an seiner nächsten Produktion, die ihn zum ersten Mal in die Gefilde der...

    Kino.de Redaktion  
  • Reitet Ryan Gosling mit Johnny Depp?

    Darsteller Ryan Gosling hat sich in kleineren Produktionen abseits des Mainstreams wie Half Nelson oder Blue Valentine einen Namen gemacht. Nun aber sind auch die großen Studios auf dieses großartige Talent aufmerksam geworden, so dass Gosling demnächst in der romantischen Komödie Crazy, stupid love ebenso zu sehen sein wird wie in Logan’s Run, einer Neuauflage des Sci-Fi-Klassikers Flucht aus dem 23. Jahrhundert...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare