Der vorerst letzte Teil der „Final Destination“ kam 2011 in die Kinos. Seitdem ist es - bis auf unkonkrete Gerüchte - sehr ruhig um die Reihe geworden. Nun gibt es endlich Nachrichten: „Final Destination 6“ ist in Planung!

Laut Berichten von The Hollywood Reporter plant das Studio New Line Cinema eine Wiederbelebung der „Final Destination“-Reihe. Dafür wurden unter anderem die „Saw“-Drehbuchautoren Patrick Melton und Marcus Dunstan verpflichtet, die zuletzt die Drehbücher zu „Saw 3D“ und „Piranha“ verfassten.

Bei „Final Destination 6“ soll es sich um keine direkte Fortsetzung, sondern um ein Reboot handeln. Damit springt das Studio auf den Revival-Trend der letzten Jahre auf, der zuletzt kultige Horrorreihen wie „Halloween“ oder „Child’s Play“ zurück in die Kinos brachte. Welcher der fünf Teile genau neu aufgelegt wird, ist bislang noch unklar.

Wir könnten uns vorstellen, dass die Geschichte des ersten Teils noch einmal mit neuen Darstellern verfilmt werden könnte. Oder womöglich geht das Reboot in eine komplett neue Richtung und übernimmt nur die Prämisse der ersten fünf Teile. Womöglich werden auch einige Stars aus den alten Filmen einen Gastauftritt absolvieren oder sogar größere Rollen übernehmen. Zumindest die wenigen, die dem Sensenmann entkommen konnten. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald das Studio konkrete Neuigkeiten bezüglich der Handlung und der Besetzung verkündet.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
10 mal Augen-Horror im Film, bei dem du wegschauen musst

Saw 9: Dieses eine Franchise darf nie zu Ende gehen?!

„Final Destination 6“: Wann kommt er in die Kinos?

Bisher hat New Line Cinema noch keinen Termin für den Drehstart bekannt gegeben. Wir gehen davon aus, dass die Arbeiten schon 2019 beginnen könnten. „Final Destination 6“ würde dann bereits 2020 in den Kinos erscheinen. Das ist aber nur eine vorsichtige Schätzung unsererseits. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es konkrete Neuigkeiten gibt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare