Filofax oder Ich bin du und du bist nichts

Kinostart: 23.05.1991

Filmhandlung und Hintergrund

Ganz in der Tradition aberwitziger Buddy-Movies inszenierte Arthur Hiller („Die Glücksjäger“) seine wilde Verwechslungskomödie. Mit Charles Grodin („Midnight Run“) und vor allem James Belushi („Red Heat“), der sich in ebenso großer Spiellaune wie in „Mein Partner mit der kalten Schnauze“ zeigt, fand er zwei souveräne, genreerprobte Hauptdarsteller, denen der Spaß auf den Leib geschneidert wurde. Ein hervorragendes...

Obwohl er nur noch zwei Tage abzusitzen hat, bricht der Autodieb Jimmy Dworski aus dem Knast aus, um das Endspiel der Baseballmeisterschaften live sehen zu können. Seine Kumpels decken die Flucht mit einem Streik. Zufällig fällt Jimmy der Terminplaner mitsamt Kreditkarten des Werbefachmanns Spencer Barnes in die Hände. Während der nun hilflos durch Los Angeles irrt, macht sich Jimmy ein schönes Leben mit der neuen Existenz, steht aber auch beruflich mit seiner Unkonventionalität seinen Mann. Schließlich treffen Spencer und Jimmy aufeinander. Was zunächst wie eine Katastrophe aussieht, entpuppt sich für beide als das große Glück.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ganz in der Tradition aberwitziger Buddy-Movies inszenierte Arthur Hiller („Die Glücksjäger“) seine wilde Verwechslungskomödie. Mit Charles Grodin („Midnight Run“) und vor allem James Belushi („Red Heat“), der sich in ebenso großer Spiellaune wie in „Mein Partner mit der kalten Schnauze“ zeigt, fand er zwei souveräne, genreerprobte Hauptdarsteller, denen der Spaß auf den Leib geschneidert wurde. Ein hervorragendes Ensemble, u.a. Hector Elizondo („Pretty Woman“), unterstützt die beiden in ihren komödiantischen Bemühungen. Im Kino war dem Klamauk um den unersetzlichen Terminplaner nicht der verdiente Erfolg beschieden, auf Video sieht es da viel besser aus.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Filofax oder Ich bin du und du bist nichts