Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Filmlegende Heinz Erhardt

Filmlegende Heinz Erhardt

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Filme, in denen Heinz Erhardt zu Wasser und zu Lande kalauert.

„Immer die Radfahrer“: 20 Jahre nach ihrer letzten gemeinsamen Radtour brechen drei mittlerweile honorige Freunde zu einer Fahrt durch das Kärntner Land auf, was ihre besseren Hälften nicht unbedingt begeistert. „Drei Mann in einem Boot“: Werbefachmann Harry, sein Freund Jo und Georg, der Vater von Jos Flamme Grit, schippern auf einer Barkasse den Rhein hinunter und erleben dabei mehr oder weniger große Abenteuer, bevor sie in Amsterdam von der auf sie wartenden Damenwelt begrüßt werden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Filmlegende Heinz Erhardt: Zwei Filme, in denen Heinz Erhardt zu Wasser und zu Lande kalauert.

    Zwei einander durchaus ähnliche Filmschwänke, in denen Komiker Heinz Erhardt in pittoresken Landschaften für den Wortwitz zuständig ist. Nach einer Idee von Hans-Joachim Kulenkampff entstand 1958 „Immer die Radfahrer“, in dem Kuli gemeinsam mit Erhardt und Wolf Albach-Retty durch das Kärntner Land radelt, während Peter Kraus mit seinen Songs für den Zuspruch der Jugend sorgen soll. Mit Walter Giller anstelle von Albach-Retty wurde das Grundkonzept drei Jahre später für „Drei Mann in einem Boot“ auf den Rhein verlegt.
    Mehr anzeigen