Jamie Dornan vergleicht sich mit Robert Pattinson

Ehemalige BEM-Accounts |

Fifty Shades of Grey Poster

Der Countdown für einen der meist herbeigesehnten Filme des Jahres läuft. Damit sind für die Hauptdarsteller von „Fifty Shades of Grey“ auch die ruhigen Tage als eher unbekannte Gesichter gezählt.

Jamie Dornan ist für den Ansturm gerüstet Bild: Universal

Am 12. Februar ist es für Jamie Dornan und Dakota Johnson vorbei mit dem Dasein als relativ unbeschriebene Blätter. Mit dem weltweiten Filmstart von „Fifty Shades of Grey„, der Verfilmung des Millionen-Bestsellers von E.L. James, werden die beiden von einem Tag auf den anderen zu Berühmtheiten.

Dessen ist sich vor allem Christian-Grey-Darsteller Jamie Dornan bewusst. Seit Jahren ist er bereits mit Robert Pattinson eng befreundet und hat die Entwicklung vom Nobody zum Megastar nach Start der „Twilight„-Reihe direkt aus der Nähe mitbekommen. Jamie Dornan scheint also zumindest gut für den Ansturm gerüstet zu sein, der ihn Mitte Februar erwartet.

Allerdings ist er auch der Meinung, dass er sich nicht mit Robert Pattinson vergleichen kann: „Wir sind nicht das ‚Twilight‘-Franchise. Wir sind etwas komplett anderes. Ich befinde mich in einer ganz anderen Lage als Rob.“

Jamie Dornan geht zur Sache

Bilderstrecke starten(58 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Fifty Shades of Grey

Wahrscheinlich hat Jamie Dornan damit sogar Recht. Die Zielgruppe von „Fifty Shades of Grey“ ist wesentlich älter, wenn auch überwiegend weiblich. Aber anders als Robert Pattinson wird Jamie Dornan nicht als nächster Teenie-Schwarm gehandelt. Immerhin geht es im Film doch eher erwachsener zur Sache …

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Fifty Shades of Grey
  5. Jamie Dornan vergleicht sich mit Robert Pattinson