1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fifty Shades of Grey
  4. News
  5. „Fifty Shades of Grey“-Star lüftet lang gehütetes Geheimnis

„Fifty Shades of Grey“-Star lüftet lang gehütetes Geheimnis

Author: Marek BangMarek Bang |

Fifty Shades of Grey Poster

Fifty Shades of Grey“ bescherte dem Genre der erotisch aufgeladenen Romanze mit Peitschen-Aroma einen fulminanten Einstieg in die Kinogeschichte - zumindest was die Zahlen angeht. Anastasias (Dakota Johnson) und Christians (Jamie Dornan) ambivalente Beziehung lockte die Massen in die Lichtspielhäuser und auch der Nachfolger „Fifty Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe“ hat sich an den Kinokassen als das Gegenteil eines Rohrkrepierers bewiesen. Während wir auf das Finale warten, überrascht uns nun Hauptdarstellerin Dakota Johnson mit einem pikanten Geständnis.

„Fifty Shades of Grey - Befreite Lust“ erreicht am 08. Februar 2018 unsere Kinos und die meisten Fans der prickelnden Romanverfilmungen werden dem dritten Teil der Reihe wohl mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegenfiebern, schließlich handelt es sich zugleich um den großen Abschied von Christian (Jamie Dornan) und Anastasia (Dakota Johnson). Deren Darstellerin hat nun in einem Interview mit der Glamour verraten, wofür sie sich heute schämt.

„Fifty Shades of Grey 2“: Diese Anspielung haben wir alle verpasst! 

Damit meint sie allerdings in keinster Weise die freizügigen Szenen in den „Fifty Shades of Grey“-Filmen, sondern ihren permanenten Körperschmuck. So hat sie aktuell fünf Tätowierungen, von denen sie nicht alle noch gerne an ihrem Körper sehe. Die meisten betrachtet sie mittlerweile als Jugendsünde. Hier könnt ihr euch zumindest einen kleinen Eindruck von dem verschaffen, über das die Schauspielerin heute so wenig erfreut ist.

„Fifty Shades of Grey 3“: Neues Gerücht sorgt im Internet für Aufregung

Dakota Johnson bereut ihre Tätowierungen

Bilderstrecke starten(33 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe

Zum Glück gibt es ja sowohl die Möglichkeit einer Laserbehandlung als auch das gute alte Make-Up, um die Vogelschar oder den Schriftzug unter dem Haaransatz zu kaschieren. Nun ja, wir haben schon weitaus schlimmere Auswüchse der Körperbemalung gesehen, sodass wir optimistisch sind, dass die gute Frau unter ihrem Körperschmuck nicht allzu sehr leidet.

 

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare