29. Filmfestival Max Ophüls Preis in den Startlöchern

Ehemalige BEM-Accounts |

Fickende Fische Poster

Am Montag, 14.01.2008, eröffnet das 29. Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken seine Toren. Vom 14. bis 20. Januar 2008 zeigen Regisseure ihre neusten deutschsprachigen Produktionen und bewerben sich um den begehrten Max Ophüls Preis. In insgesamt 15 Kategorien werden Langfilme, Kurzfilme, Kinderfilme und Dokumentationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt. Für den 18.000 € dotierten Hauptpreis „Max Ophüls Preis“ konkurieren in enger Endauswahl 15 Kino-, Spielfilme und Dokumentationen.

Darunter wird der schweizer Kinofilm „Hello Goodbye“ von Stefan Jäger zu sehen sein, der bereits für den Schweizer Film Preis 2008 nominiert ist. Unter den zahlreichen deutschen Einreichungen werden „Up! Up! To the Sky!“ (Kinostart: Frühjahr 2008) von Hardi Sturm mit Armin Rhode und Katja Riemann in den Hauptrollen antreten. Der Film von Regisseurin Alexandra Westmeier „Allein in vier Wänden“ ist breits für den Grand Jury Prize auf den Sundance Festival 2008 nominiert und hofft ebenfalls auf eine Auszeichnung wie Regisseurin Sabine Derflinger mit „42plus“.

Die Jury mit u.a. Josef Aichholzer (Produzent), Senta Berger (Schauspielerin und Produzentin), Christopher Buchholz (Schauspieler und Regisseur), Sung-Hyung Cho (Regisseurin) und Max Riemelt (Schauspieler) werden am Ende des Festivals die Gewinner bekanntgeben.

Weitere Informationen über das Festival, Programm und Vorführterminen unter www.max-ophuels-preis.de 

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • 29. Filmfestival Max Ophüls Preis in den Startlöchern

    Am Montag, 14.01.2008, eröffnet das 29. Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken seine Toren. Vom 14. bis 20. Januar 2008 zeigen Regisseure ihre neusten deutschsprachigen Produktionen und bewerben sich um den begehrten Max Ophüls Preis. In insgesamt 15 Kategorien werden Langfilme, Kurzfilme, Kinderfilme und Dokumentationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt. Für den 18.000 € dotierten Hauptpreis...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Lenin" dominiert Deutschen Filmpreis

    "Lenin" dominiert Deutschen Filmpreis

    Der Kinohit "Goodbye, Lenin!" zeigte der Konkurrenz bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises die Rücklichter.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Fickende Fische
  5. 29. Filmfestival Max Ophüls Preis in den Startlöchern