Felix, der Kater

  1. Ø 0
   1989
Felix, der Kater Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Die Prinzessin Oriana ist in Not. Ihr Onkel, der einst verbannte Herzog von Zill, hat das Land mit einer Armee von Zylindern angegriffen und Oriana gefangengenommen. Felix der Kater eilt ihr mit seiner Zaubertasche aus einer anderen Dimension zu Hilfe. Felix gerät in Gefangenschaft und muß zur Volksbelustigung im Zirkus auftreten. Mit Hilfe seiner Zaubertasche gelingt es ihm, zusammen mit der Prinzessin zu entkommen und die Macht des Herzogs zu bannen.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Neue Zeichentrickabenteuer des prominenten Katers, der mittlerweile über 70 Jahre auf dem Buckel hat. Generationen sind mit ihm aufgewachsen, in Stummfilmzeiten war sein Typus mit Charlie Chaplin zu vergleichen. Walt Disney hat sich einst bei der Kreation der Mickey Mouse an Felix orientiert. Vom einstigen Ruhm ist wenig übrig geblieben. Die hektische Animation mit einer Aneinanderreihung von Ungeheuern versucht eher, an den Erfolg der Marvel Comics anzuschließen, als sich an Felix‘ ureigene Qualitäten zu erinnern. Im Kino ging die Rechnung nicht auf. Auf Video sollten beim Familienpublikum langfristig gute Umsätze möglich sein.

Kommentare