Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Faust
  4. Annette Bening ist "Eine Frau ohne Bedeutung"

Annette Bening ist "Eine Frau ohne Bedeutung"

Ehemalige BEM-Accounts |

Faust Poster
© Universum

„Der einzige Unterschied zwischen einer Laune und der ewigen Liebe besteht darin, dass die Laune etwas länger dauert.“

Mit den Waffen einer Frau: Annette Bening © Universum

Oscar Wilde

Darin lästert der überhebliche Lord Illingworth über die Minderwertigkeit der Frauen - und prahlt damit, dass er bereits als junger Mann die Mutter seines Kindes verließ. Als er später Interesse an seinem heranwachsenden Sohn entwickelt und seiner Verflossenen nun doch die Ehe anbietet, ist er es, der abserviert wird…

Neustart

Annette Bening

„Eine Frau ohne Bedeutung“ wurde bereits 1936 zum ersten Mal verfilmt, damals spielte Gustaf Gründgens („Faust„) den fiesen Lord Illingworth. Allerdings wird diese Version häufig als anti-britische Propaganda der NS-Zeit verstanden.

News und Stories