Die Vögel zwitscherten es in Hollywood bereits von den Dächern, nun kam die Bestätigung via Twitter!

Tauscht den Smoking gegen die Highway-Trooper-Uniform: The Rock Bild: Kurt Krieger

Im heiß erwarteten fünften Teil der erfolgreichen „The Fast and the Furious„-Action-Reihe wird Dwayne „The Rock“ Johnson im Cockpit eines hochgemotzten Boliden platz nehmen. Neben Vin Diesel und Paul Walker, die bereits für „Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile“ wieder gemeinsam vor der Kamera standen, ist der Star aus „The Scorpion King“ bereits der dritte hochkarätige Action-Darsteller, der in „Fast Five“ aufs Gas treten wird.

Bereits seit Mai gab es zahlreiche Gerüchte über ein Engagement Johnsons. Doch weder Produzent Neal H. Moritz noch Regisseur Justin Lin wollten dazu Stellung nehmen. Die Arbeit nahm ihnen nun Tyrese Gibson ab. Der Schauspieler aus „Transformers - Die Rache“ und „Legion“ wird selbst erneut in seine Rolle aus „2 Fast 2 Furious“ wiederholen und sprach nun auf seinem Twitter-Account Klartext.

So habe er eben erfahren, dass der Deal mit „The Rock“ in trockenen Tüchern sei, und würde sich schon sehr auf die Zusammenarbeit freuen.

„The Rock“ als hartgesottener Highway-Marshall

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Fast & Furious Five

Dominic Toretto (Diesel) und Brian O’Connor (Walker) sind in „Fast Five“ auf der Flucht vor den Behörden. Allem Anschein nach spielt Dwayne „The Rock“ Johnson einen hartgesottenen Highway-Marshall, der früher selbst illegale Autorennen fuhr und nun dem Duo gnadenlos nachstellt.

Recht viel mehr ist über das Drehbuch aus der Feder von „Tokio Drift“ und „Fast & Furious„-Autor Chris Morgan noch nicht bekannt. Andererseits wäre es auch eine enorme Überraschung, sollte „Fast Five“ mit der Tradition der Serie aus Adrenalin pumpender und Oktan schwitzender Highspeed-Action in Chrome-Optik brechen.

Die könnte aktuell wohl kaum jemand besser rüberbringen, als das Trio Infernale Walker, Diesel & The Rock? Wen kümmert da noch allen Ernstes ein Drehbuch? Oder wie es NDW-Star Markus schon so schön auf den Punkt brachte: „Ich will Spaß. Ich geb Gas.“

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare