1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fast & Furious 9

Fast & Furious 9

   Kinostart: 01.04.2021

Fast & Furious 9: Im mittlerweile neunten Film der „Fast and Furious“-Reihe lassen Vin Diesel und Co. wieder die Motoren röhren – neu mit dabei ist Wrestling-Star John Cena.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Im mittlerweile neunten Film der „Fast and Furious“-Reihe lassen Vin Diesel und Co. wieder die Motoren röhren – neu mit dabei ist Wrestling-Star John Cena.

Das Highspeed-Franchise „Fast & Furious“ geht in die neunte Runde. Während die letzte Trilogie bereits mit „Fast & Furious 8“ begonnen hat, wird der neunte Film den Bogen zum Abschluss der Reihe mit „Fast & Furious 10“ spannen. Fans feierten bereits dem Kinostart im Mai 2020 entgegen, allerdings heißt es nun doch noch länger warten! Aufgrund des Coronavirus wurde der Start, ähnlich wie andere Blockbuster, nach hinten verschoben. Allerdings startet „Fast & Furious 9“ nun nicht nur ein paar Monate später, sondern fast ein ganzes Jahr: Erst im April 2021 gehen Vin Diesel und seine Kollegen wieder ins Rennen.

Im actiongeladenen ersten Trailer gibt es einige Überraschungen!

„Fast & Furious 9“ – Handlung

Dom Toretto (Vin Diesel) und Letty (Michelle Rodriguez) führen ein beschauliches Leben fernab der Zivilisation gemeinsam mit Doms Sohn Brian. Doch für Dom, Letty und seine Crew wartet bereits das nächste haarsträubende Abenteuer, dass sie in Lebensgefahr bringt.

Cipher (Charlize Theron) hat einen gefährlichen Attentäter engagiert, der alle bisherigen Gegner von Dom in den Schatten stellt. Der Teufelskerl hinter dem Steuer ist niemand Geringerer als Jakob (John Cena), Doms entfremdeter Bruder. Einmal mehr muss Dom sich seiner Vergangenheit stellen und die „Fast“-Familie retten.

„Fast & Furious 9“ – Wie geht es weiter?

Als „Fast & Furious 8“ im Frühjahr 2017 angelaufen ist, hat das Action-Spektakel aus dem Stand einen Weltrekord eingestellt. Allein innerhalb der ersten Woche spielte der Blockbuster sagenhafte 532 Millionen Dollar ein. Dass die Geschichte rund um den PS-Junkie Dom Toretto weitergehen würde, war spätestens seit diesem Traumergebnis abgemachte Sache. Unter der Überschrift „Zwei Jahrzehnte, zehn Filme, eine Saga“ wurden dann auch die Fortsetzungen „Fast & Furious 9“ und „Fast & Furious 10“ angekündigt. Die Nachricht dürfte bei Fans jedoch sehr ambivalent angekommen sein. Denn das Franchise findet damit auch ein endgültiges Ende.

Für Fans der abgedrehten Action-Reihe ist es ein langgehegter Wunsch: Ein „Fast & Furious“-Teil im Weltall. Obwohl es immer noch ziemlich unwahrscheinlich ist, dass die Reihe wirklich einen solchen Schritt machen wird, hat Produzent Neal Moritz mit einem Interview die Gerüchteküche angeheizt. Moritz erklärte darin, für den endgültigen Abschluss des Franchise wolle man sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Kaum etwas wünschen sich die Fans so sehr wie einen Trip in den Weltraum. Und eins steht wohl fest: Es wäre ein überragender Abschluss!

„Fast & Furious 9“ – Besetzung

Bereits die Dreharbeiten zum achten Teil wurden angeblich von einem Streit zwischen Vin Diesel und Dwayne Johnson überschattet. Obwohl zwischenzeitlich das Kriegsbeil begraben wurde, kochte die Situation erneut hoch und Dwayne Johnson gab bekannt, dass er in „Fast & Furious 9“ nicht auftreten werde. Vin Diesel teilte seinen Fans im April 2019 via Instagram mit, dass John Cena Johnson ersetzen werde. Knapp zwei Monate später wurde diese Nachricht auch von offizieller Seite bestätigt.

Dank des ersten Trailers für „Fast & Furious 9“, der im Rahmen einer gigantischen Show seine Premiere feierte, dürfen sich die Fans auf einige Überraschungen gefasst machen. John Cena spielt den Bruder von Dom Toretto. Gleichzeitig dürfen sich die „Fast & Furious“-Fans auf Gerechtigkeit freuen. Der immerzu snackende Han (Sung Kang) kehrt zurück, der von Deckard Shaw (Jason Statham) bei einem Autounfall in „Fast and Furious 3: Tokyo Drift“ getötet wurde. In „Fast & Furious 9“ wird ebenso der Hauptdarsteller Lucas Black (alias Sean Boswell) aus dem dritten Teil zum Action-Franchise zurückkehren.

Auch die Rückkehr weiterer langjähriger „Fast & Furious“-Darsteller war lange unklar. So machte Tyrese Gibson seine Beteiligung am neuen Film von der Beteiligung Johnsons abhängig, entschärfte diese Aussage aber später wieder. Auch Michelle Rodriguez ließ Kritik an der Darstellung der Frauenrollen laut werden und beschwerte sich unter anderem über die geringen Sprechanteile. Nachdem Rodriguez Zugeständnisse gemacht wurden, wurden sie und Gibson ebenfalls offiziell für Teil 9 bestätigt.

Rätselraten herrscht darüber hinaus in Hinblick darauf, wie die Lücke, die der tragische Tod von Paul Walker gerissen hat, gefüllt werden könnte. Gerüchteweise hat Vin Diesel bereits mit Pauls Brüdern Caleb und Cody Walker verhandelt. Schon in „Fast & Furious 7“ wurde Paul Walker in einigen Szenen durch seine Brüder ersetzt. Im Nachhinein wurden die Szenen dann am Computer bearbeitet. Das Resultat war durchaus beachtlich, allerdings auch sehr teuer.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,9
137 Bewertungen
5Sterne
 
(93)
4Sterne
 
(5)
3Sterne
 
(3)
2Sterne
 
(4)
1Stern
 
(32)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare