Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fast & Furious 9
  4. News
  5. „Fast & Furious 9“-Wahnsinn: Neuer Trailer erfüllt wohl endlich den größten Fanwunsch

„Fast & Furious 9“-Wahnsinn: Neuer Trailer erfüllt wohl endlich den größten Fanwunsch

Author: Teresa FongernTeresa Fongern |

© Universal Pictures

Fliegende Autos, bombastische Action, witzige Enthüllungen: Der neue Trailer zum Action-Blockbuster „Fast & Furious 9“ trotzt den Gesetzen der Physik.

Nachdem der Kinostart von „Fast & Furious 9“ im Jahr 2020 der Coronapandemie zum Opfer fiel, trennen uns nur noch wenige Monate zum neuen Kinostart am 8. Juli 2021. Im jüngsten Trailer zum Action-Blockbuster werden uns atemberaubende Stunts präsentiert. Im Fokus der Handlung steht die Brüder-Fehde zwischen Dom Toretto (Vin Diesel) und Jacob Toretto (John Cena). Doch die wohl größte Überraschung ist zugleich die Erfüllung des wohl aktuell größten Fanwunsches in den Schlusssekunden.

Der actiongeladene neue Trailer

Hebt die „Fast“-Crew wirklich ins Weltall ab?

Letztes Jahr machte ein vermeintlicher Scherz die Runde, dass das „Fast & Furious“-Franchise im neuesten Film tatsächlich ins Weltall abheben würde. Der neueste Trailer zeigt uns zumindest die Vorstufe davon: Roman (Tyrese Gibson) und Tej (Ludacris) sitzen in ihrem Auto in selbst gebastelten Raumanzügen, stilecht mit Gaffertape verklebt.

An ihren Wagen sind drei gigantische Raketen montiert, die nur auf die Zündung warten. Angeschnallt an ein Flugzeug werden sie hoch in die Stratosphäre gebracht, lösen die Bindung zum Flugzeug und zünden in den letzten Sekunden des Trailers die Raketen. Ist ihr Ziel etwa das Weltall?

Michelle Rodriguez: „Fast & Furious 9 übertrifft wahrscheinlich alle bisherigen Stunts.“

Anlässlich der Trailer-Premiere hatte kino.de zugleich die Chance, Letty-Darstellerin Michelle Rodriguez einige Fragen zum bevorstehenden Actionfeuerwerk zu stellen. Dabei verglich die Darstellerin die Stunts mit den vorherigen großen Action-Szenen und machte Lust auf mehr:

„Wenn wir alle Filme vergleichen würden und sagen müssten, was das Verrückteste ist, das wir bei ‚Fast & Furious‘ gemacht haben – sei es jetzt ein U-Boot, das aus dem Eis kommt oder Autos, die aus einem Flugzeug springen und mit einem Fallschirm auf einem Berg landen, um einen großen Raub durchzuziehen: Dieser Film übertrifft wahrscheinlich alles. Vor allem weil die Stunts komplett der Physik trotzen werden.“

Das gesamte Interview mit der ausführlichen Antwort von Michelle Rodriguez seht ihr hier:

„Fast & Furious 9“ rückt Dom Torettos Vater in den Fokus

Ein fehlendes Puzzle-Stück in der beliebten Filmreihe, in der die Familie stets als wichtige Stütze genannt wird, sind die Eltern der Hauptfiguren. Zwar haben die Fans Dominic Toretto, seine Schwester Mia (Jordana Brewster) und seine Ehefrau Letty ins Herz geschlossen, doch über die Eltern dieser ikonischen Charaktere ist nur wenig bekannt.

Zumindest in einer Personalie soll sich dies in „Fast & Furious 9“ ändern, wie uns Rodriguez im kino.de Interview erzählte:

„In diesem Film erfährt man viel über Dom Torettos Vater. Da werden viele Fragen beantwortet. Aber die Mütter habe ich nie gesehen. Man sieht keine Mütter der Charaktere, was ich interessant finde. Das sagt generell viel darüber aus, wer die Filme schreibt. [lacht]“

Noch knapp drei Monate trennen die Fans vom Kinostart zu „Fast & Furious 9“. Bis es so weit ist, haben die Fans genügend Zeit die bisherigen Action-Kracher nochmals in den eigenen vier Wänden zu genießen und am 8. Juli 2021 die neueste Auskopplung im Kinositz zu genießen.

Wie gut hast du die bisherigen Action-Filme in Erinnerung? Teste dich in unserem Quiz!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories