Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fast & Furious 9
  4. News
  5. „Fast & Furious 10“: Regisseur enthüllt Plan für das Ende der Action-Reihe

„Fast & Furious 10“: Regisseur enthüllt Plan für das Ende der Action-Reihe

„Fast & Furious 10“: Regisseur enthüllt Plan für das Ende der Action-Reihe
© Universal

„Fast & Furious 9“-Regisseur Justin Lin verriet in einem Interview einige Details über die letzten zwei Filme der Reihe und enthüllte dabei ein spannendes Vorhaben.

Poster Fast & Furious 9
Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Trotz der aktuellen Corona-Umstände kann „Fast & Furious 9“ auf einen erfolgreichen Kinostart zurückblicken. Der Action-Film spielte laut Box Office Mojo weltweit über 700 Millionen US-Dollar ein. Natürlich kommt die Fortsetzung nicht an seine beiden Vorgänger heran, die die Milliarden-Grenze überschritten haben. Dennoch ist das Ergebnis sicherlich zufriedenstellend. Obwohl der neunte Teil vor Kurzem noch im Kino lief, blicken einige Fans schon gespannt auf „Fast & Furious 10“ und „Fast & Furious 11“, die die legendäre Saga abschließen werden.

„Fast & Furious 8″ könnt ihr hier auf Amazon Prime Video direkt streamen

In einem Interview mit Collider sprach nun „Fast & Furious 9“-Macher Justin Lin über die letzten Filme und betonte dabei die Wichtigkeit der Handlung, denn „Fast & Furious 10“ und „Fast & Furious 11“ sollen keine separaten Geschichten erzählen, sondern viel eher als ein Kapitel fungieren:

„Die Idee, dass das letzte Kapitel in zwei Filme geteilt wird, ist richtig. Ich muss sagen, ich bin so froh – denn ich denke, als ich dieses Franchise zum ersten Mal betrat, war eine Fortsetzung nicht selbstverständlich. Du musstest es dir verdienen, weißt du? Und hier so zu sitzen und mit dir zu reden und zu sagen: ‚Oh ja, es werden noch zwei weitere Filme!‘ Ich sage dazu nur, ‚Wow‘. Es bedeutet viel. Also versuche ich jeden Tag, wenn ich aufwache, neu zu gestalten und sicherzustellen, dass das, worüber wir auch immer sprechen, das beste Ergebnis bringt.“

Was uns noch aus dem „Fast & Furious“-Franchise erwartet, erfahrt ihr im Video:

„Fast & Furious“-Filme werden an einem Stück gedreht

Dass eine Geschichte in zwei Filmen erzählt wird, erlebten wir schon bei einigen großen Franchisen. Bestes Beispiel wären die Marvel-Filme „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“, die den Kampf gegen Thanos in zwei Kapiteln darstellten. Doch auch die „Harry Potter“- und die „Tribute von Panem“-Reihe schlossen ihre Handlung mit zwei Filmen ab, die inhaltlich zusammengehören.

Zudem sollen „Fast & Furious 10“ und „Fast & Furious 11“ an einem Stück gedreht werden. Das bestätigte Justin Lin ebenfalls im Interview und erklärte, dass es nicht darum gehe, zu gierig zu sein, sondern eher um den Prozess. Wahrscheinlich hat das Vorhaben einen besseren Effekt auf die Handlung der Filme, wenn die Stars in einer abgeschlossenen Geschichte agieren, anstatt mit einer großen Pause zwischen den beiden Teilen zu drehen.

Der Plan, die Filme direkt hintereinander zu drehen, könnte noch einen weiteren Vorteil haben. Die Verantwortlichen können so an einer kohärenten Geschichte feilen und da gerade die Handlung von „Fast & Furious 9“ für viele Fans der größte Kritikpunkt an dem bislang letzten Teil war, sollte das Finale darauf wohl ein besonderes Augenmerk legen. „Fast & Furious 10“ soll im Frühling 2023 in den Kinos starten, während „Fast & Furious 11“ noch kein Erscheinungsdatum hat.

Wie gut ihr euch im „Fast and the Furious“-Franchise auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.