Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fast & Furious 8
  4. News
  5. Wahrer Grund für Streit verraten: Darum fehlt Dwayne Johnson in „Fast & Furious 9“

Wahrer Grund für Streit verraten: Darum fehlt Dwayne Johnson in „Fast & Furious 9“

Wahrer Grund für Streit verraten: Darum fehlt Dwayne Johnson in „Fast & Furious 9“
© Universal

Während der Dreharbeiten zu „Fast & Furious 8“ haben sich Vin Diesel und Dwayne Johnson ordentlich in die Haare gekriegt. Vin Diesel enthüllte jüngst offenbar den wahren Grund dafür..

Die „Fast & Furious“-Filme haben sich als Action-Franchise auf dem Kinomarkt etabliert und „Fast & Furious 9“ erobert derzeit die deutschen Kinos. Doch nicht alles lief immer rund bei der fulminanten Filmreihe. 2018 machte Dwayne Johnson bekannt, dass er mit einigen männlichen Darstellern offensichtlich seine Differenzen hatte.

„Fast & Furious 8″ könnt ihr hier bei Amazon Prime Video streamen

Die Betroffenen waren dabei wohl Tyrese Gibson und kein Geringerer als Vin Diesel. In einem Interview mit Men’s Health sprach Diesel jüngst über den Streit, der mittlerweile beigelegt ist und sogar wohl teilweise bewusst inszeniert wurde, um gewisse Szenen besser spielen zu können, wie der Schauspieler selbst sagte:

„Als Produzent sagen wir: ‚Okay, wir werden Dwayne Johnson nehmen, der mit Wrestling assoziiert wird und wir werden diese Filmwelt, die Zuschauer*innen dazu bringen, seinen Charakter als jemanden zu betrachten, den sie nicht kennen.‘ Auf diese Ästhetik bin ich stolz. Das hat viel Arbeit gekostet. Wir mussten das erreichen und manchmal, zu dieser Zeit, konnte ich viel harte Liebe austeilen. Nicht Felliniesque (in Anlehnung an die oftmals surreale, leidenschaftliche Arbeit der italienische Regie-Legende Federico Fellini, Anm. d. Red.), aber ich würde alles tun, was ich tun müsste, um in allem, was ich produziere, die Auftritte hinzubekommen.“

The Rock sieht das übrigens anders: 

 

Kehrt Dwayne Johnson dem „Fast & Furious“-Franchise den Rücken zu?

Vin Diesel sieht den damaligen Streit wohl nicht so ernst und anscheinend war die Reiberei einfach nötig, um ein entsprechendes Ergebnis auf der Leinwand zu bekommen . Auch Tyrese Gibson bestätigte vor geraumer Zeit, dass die Wogen geglättet seien und es keinen Konflikt mehr zwischen ihm und dem Wrestling-Star gebe. In „Fast & Furious 9“ werden zumindest Vin Diesel und Dwayne Johnson nicht mehr aufeinandertreffen, da Johnson auch noch mit seinem Spin-off-Film „Hobbs & Shaw“ beschäftigt war.

 

Bleibt nur die Frage, wie die Zukunft des Franchise aussehen wird. Immerhin sollen noch zwei Teile folgen und trotz der Strapazen ist und bleibt Johnson ein wichtiger Bestandteil der Action-Filmreihe. Irgendwann müssten wir also den Schauspieler in einem „Fast & Furious“-Film wiedersehen, wo er erneut auf Vin Diesel treffen würde. Eventuell wird sich aber bis dahin die Lage weiterhin entspannen und hoffentlich können Johnson und Diesel mit einem gemeinsamen Auftritt endgültig das Kriegsbeil begraben.

Unser Video verrät euch, wie es jetzt weitergeht:

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.