Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fast & Furious 8
  4. News
  5. "Fast & Furious 8": Favorit für Regie-Posten ist gefunden

"Fast & Furious 8": Favorit für Regie-Posten ist gefunden

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Fast & Furious 8 Poster
© Universal Pictures

Das Studio Universal sucht weiterhin für „Fast & Furious 8“ einen Regisseur und allem Anschein nach befindet sich diese Odyssee auf ihrer Zielgeraden. Denn das Feld der potentiellen Regisseure soll sich auf eine handvoll Kandidaten verkleinert haben und einer von ihnen bereits als Favorit feststehen.

Vor nicht einmal einer Woche hat Vin Diesel bekanntgegeben, dass er gerne den Regisseur von „The Fast & The Furious“, Rob Cohen, für den achten Teil der erfolgreichen Action-Reihe zurückhaben möchte. Doch wie es aussieht, hält das Studio Universal wenig von dieser Lösung und orientiert sich an anderen Kandidaten.

Denn laut einem Bericht von The Hollywood Reporter treffen sich Vin Diesel - der als Produzent bei der Wahl des künftigen Regisseurs mitreden darf - und Universal mit drei möglichen Regisseuren und der Name von Rob Cohen ist in dieser Liste nicht zu finden. Die drei Kandidaten lauten wie folgt:

F. Gary Gray, der gerade mit dem Biopic „Straight Outta Compton“ über die Rap-Gruppe N.W.A für Universal einen finanziellen Erfolg eingefahren hat. Laut The Wrap ist er sogar der Favorit für die Regie bei „Fast & Furious 8“. Zu Grays weiteren Werken zählen unter anderem „Gesetz der Rache“ und „The Italian Job - Jagd auf Millionen“.

Weiterhin steht der Name Adam Wingard auf der Liste, der sich durch Horror-Thriller wie „You’re Next“ oder „V/H/S - Eine mörderische Sammlung“ profilieren konnte. Dies mag aufgrund des Genres wie eine Überraschung wirken, allerdings hat James Wan vor „Fast & Furious 7“ ebenfalls durch Horror-Filme von sich reden gemacht, weswegen Universal dieses Erfolgsrezept vielleicht mit Wingard wiederholen möchte.

Komplettiert wird das Trio durch Louis Leterrier, zu dessen Filmographie die Action-Filme „The Transporter“ oder „Kampf der Titanen“ gehören. Auch sein letzter Erfolg „Die Unfassbaren - Now You See Me „ hatte durchaus temporeiche Szenen und Leterrier konnte hier beweisen, dass er einen großen Cast sinnvoll in einem Film unterbringen kann.

Laut Variety ist sogar noch ein vierter Kandidat im Spiel, bei dem es sich um Will Eubank handeln soll. Da er bislang lediglich die Sci-Fi-Werke „Love“ und „The Signal“ vorweisen kann, dürfte es sich bei ihm um den mutmaßlichen Außenseiter handeln, was allerdings nichts heißen muss. Denn letztlich muss jeder der Regisseure Universal und Vin Diesel in einem Gespräch von seiner Vision zu „Fast & Furious 8“ überzeugen und schon kann ihm der Job sicher sein.

News und Stories